Direkt zum Hauptbereich

Autorentipps

Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen,

schön, dass ihr auf meine Seite gekommen seid. In nächster Zeit wird es hier einige Tipps für euch geben zu unterschiedlichen Themen rund ums Schreiben und veröffentlichen, wie z.B. Schreibblockaden, Exposé, Charakterentwicklung, Buchmarketing und vieles mehr. Dabei möchte ich einfach meine Erfahrungen weitergeben - sie haben natürlich keine Allgemeingültigkeit, aber vielleicht helfen sie euch weiter. Dann hinterlasst mir doch gern einen Kommentar oder erzählt mir, wie eure Erfahrungen sind/waren.


Über meinen Newsletter könnt ihr immer auf dem Laufenden bleiben - zum Newsletter anmelden

Alles zum Thema:

Schreiben als Handwerk
Schreibblockade
Richtig plotten ist das A und O
Über die Sorgfalt bei Verlagseinsendungen
Erzählperspektive - Wer spricht da eigentlich?
Warum auch Du Deine Texte gründlich überarbeiten solltest

Die Überarbeitungsfibel - Schritt für Schritt erklärt, wie Du Deine Text überarbeitest:
Teil 1 Gleichzeitigkeit
Teil 2 Füllwörter
Teil 3 Passivformulierungen
Teil 4 Wortwiederholungen
Teil 5 Wertende Adjektive
Teil 6 Vorgriffe - Der Tod der Spannung

Über das Handwerkszeug eines Autors
Umgang mit Kritik
Wie Du Deinen Roman zu Ende schreibst

Lektorat
Lektorat = "Text-Spa"
Was passiert im Lektorat? 
Wie finde ich den passenden Lektor?
Wie Du authentische Figuren schaffst
Häufige Fehler und wie Du sie vermeidest - Teil 1
Häufige Fehler und wie Du sie vermeidest - Teil 2

Eselsbrücken für korrekte Schreibweisen
Warum Recherche so wichtig ist für Deinen Roman - demnächst

Warum Du als Autor auch im Web und den sozialen Medien auf korrekte Schreibweise achten solltest

Verlags-/Agenturbewerbungen
Exposé - So hab ich es gemacht
Exposé - Grauen oder Chance?
Noch mehr Tipps zum Exposé findet ihr auch bei Alana Falk
Einrichten einer Normseite
Wie schreibe ich eine Vita?
Umgang mit Verlagsabsagen 

Buch veröffentlichen
So veröffentlichst Du Dein Buch - mit Checkliste
Tipps für den Buchsatz
Was gehört in ein Impressum und wozu brauche ich das? 
Ein Taschenbuch veröffentlichen
Aufbau eines Buches

Buchmarketing
Tipps für einen guten Buchstart
Meine Umfrage an alle Leser
5 Tipps für Autoren
Buchmarketing mal anders
Auswertung meiner Leserumfrage zum Thema Buchmarketing Teil 1
Auswertung meiner Leserumfrage zum Thema Buchmarketing Teil 2
Grundlagen: Zielgruppendefinition
Tipps für einen erfolgreichen Buchstart - mit Checkliste
Neue Leser finden
8 Tipps, um Leser zu erreichen
Wie verfasse ich eine Pressemitteilung?
Autorenmarketing via Newsletter
3 Dinge, die Du bei Bloggeranfragen berücksichtigen solltest
Was wollen Blogger
Wie viele Goodies braucht ein Buch?

Lesungen
10 Gründe, warum jeder Autor Lesungen geben sollte
8 Tipps, wie Du an Lesungen kommst

Über das Schreiben an sich, Meine Gedanken dazu, wie ich schreibe, worauf ich achte etc.
So fange ich an
Titelsuche
Namensuche
Über die Muse
Über das Beenden einer Geschichte
Autorin und Familie - geht das? Wie sind das Schreiben und die Familie miteinander vereinbar?
Von Genre-Schubladen und Enttäuschungen


Weitere Artikel und neue Themen folgen.

Wenn Du Hilfe bei Deinem Text brauchst, ob nun vor oder während des Schreibens oder nach Beenden Deines Projekts, ich biete auch Lektorate und Korrektorate und Hilfestellung bei Plotentwicklung und beim Schreiben an: Lektoratsservice

Weiterführende Links von Kollegen:
Frau Schreibseele - Inspiration zum Überarbeiten von Texten: https://blog.frau-schreibseele.de/index.php/2019/02/24/wie-kann-ich-mein-manuskript-ueberarbeiten/
Katharina Glück: https://www.katharinaglueck.de/blog/erzaehlperspektiven
Julia Stein: http://xojulia.de/category/schreibtipps
Marie Graßhoff: http://schreibwahnsinn.de/10-goldenen-regeln-fuer-autoren-um-eine-aktive-social-media-community-aufzubauen-teil-1/
Marcus Johanus: https://marcusjohanus.wordpress.com/2012/08/05/buchmarketing-fur-romanautoren/
Carola vom Schreibkasten: https://schreibkasten.wordpress.com/2016/05/23/wie-schreibe-ich-einen-klappentext/


Kommentare

  1. Wie viel Mühe du dir machst, finde ich echt beeindruckend! Sogar an KollegInnen denkst du. Ich bin mir sicher, dass deine Tipps vielen von ihnen eine wertvolle Hilfe sein werden.

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Ihre Nachricht wird nach Überprüfung freigeschaltet.

Wenn Sie auf meinem Blog kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden Sie in meiner Datenschutzerklärung (https://sandraflorean-autorin.blogspot.de/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)

Sie sind nicht verpflichtet, Ihren vollen Realname anzugeben, sondern können auch anonym einen Kommentar hinterlassen!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Autorentipp: Normseite einrichten

Über die mangelnde Sorgfalt bei Verlagseinsendungen hatte ich ja bereits im Rahmen meiner Autorentipps berichtet (hier geht's zum Artikel). Heute widme ich mich aus dem Anlass dem Einrichten der Normseite.


Was ist eine Normseite?
Frei nach Wikipedia: Die Normseite ist eine Hilfsgröße, damit im Vorwege der Gesamtumfang abgeschätzt werden kann. 
Wie ihr wisst, ist eine Buchseite nicht gleich einer DIN A 4 Seite. Um dennoch in etwa abschätzen zu können, wie viele Buchseiten das fertige Buch nachher hat, hat man sich die Normseite ausgedacht. 

Muss ich mich daran halten?
JA!

Auch wenn es "nur" um eine Ebook-Veröffentlichung geht?
JA!

Auch bei Anthologieausschreibungen und Schreibwettbewerben?
JA!

Generell gilt: die Vorgaben auf der Verlagsseite beachten - ohne Wenn und Aber!

Wie richte ich die Normseite ein?
Grundsätzlich gilt: (ca.) 30 Zeilen à 60 Anschläge.

Da es jedoch mühsam ist, alles durchzuzählen, kann man in den meisten Schreibprogrammen das Layout entsprechend einstellen. Wenn D…

Schreibtipp: Plotten leicht gemacht

Sobald man sich als Schreiberling näher mit dem Schreiben beschäftigt, stößt man unweigerlich auf den Begriff "Plotten". 
Was ist das eigentlich und wie mach ich das?



Den Fragen möchte ich bei meinen heutigen Schreibtipp "Plotten leicht gemacht" auf den Grund gehen.

Der Plot ist eine erste Zusammenfassung Deiner Geschichte mit allen Höhe- und Tiefpunkten. Manche gehen da ganz detailliert Kapitel für Kapitel vor, arbeiten vorgestellte Charaktere aus und pflegen viel Hintergrundwissen ein. Andere skizzieren stichpunktartig die größten Ereignisse und Highlights. Manche halten sich beim Schreiben strikt daran, andere brauchen ihren Freiraum.
Vorteil ist unbestritten, dass man schon vor dem eigentlichen Schreiben Logikfehler und lose Enden erkennen und ausmerzen kann. Nachteil ist vermutlich die Ungeduld, denn Plotten kostet Zeit. 
Kai Meyer erzählte auf einer Lesung mal, dass er bis zu drei Monate plottet, ehe er anfängt, die Geschichte zu schreiben. Viele Jungautoren bring…

Autorentipp: Wie schreibe ich eine Vita?

Als Herausgeberin der Einhornanthologie bin ich über viele kreative Lebensläufe gestoßen und widme mich deshalb heute dem Thema Vita und wie man sie schreibt. Auch die Vita ist Bestandteil einer Bewerbung bei einem Verlag und sollte sorgfältig und in der richtigen Form verfasst werden. (Zur gebotenen Sorgfalt habe ich bereits einen Artikel geschrieben (siehe hier)). Nun geht es weiter mit:

Wie schreibe ich eine Vita?


Vorweg unterscheiden wir zwischen "normaler" Vita und Kurzvita. Die längere Form bietet sich für die Bewerbung bei einem Verlag an, falls nicht ausdrücklich anders gefordert (hier bitte IMMER den Ausschreibungstext des Verlags genau lesen und beachten!).

Eine Kurzvita kommt zum Beispiel auch ins fertige Buch hinein oder wird ggf. auf der Verlagsseite veröffentlicht, sobald ein Vertrag zustande gekommen ist. Oder sie wird explizit angefordert, entweder vom Verlag, der Presse oder dem Veranstalter, bei dem man eine Lesung halten möchte. Es ist also wichtig, beide For…