Posts

Es werden Posts vom August, 2014 angezeigt.

bookshouse-Wochen-Finale mit ...

Bild
Die bookshouse-Wochen gehen in die letzte Runde. Den Abschluss macht Alana Falk. Alana Falk hat bereits einige Bücher veröffentlicht und ein Besuch auf ihrer Homepage lohnt sich. Dort stellt sie nicht nur ihre Bücher vor, sondern plaudert auch über ihre Arbeit als Autorin. Sehr lesenswert für andere Autoren aber auch für Leser, die gerne mal einen Blick hinter die Kulissen werfen wollen. Aber nun wird es magisch mit:


"Fesselndes, spannendes Buch" à la Lara Adrian

"Das Buch war so fesselnd, dass ich nicht aufhören konnte, bis ich es durch hatte. Die Autorin kann sich mit anderen Autoren wie Lara Adrian, Jacqeline Frank, Sydney Croft, Jeaniene Frost u.s.w. sehr wohl messen, denn ich lese viele Bücher dieser Art...."

Ja, hallo? Nun werde ich schon mit den Großen verglichen! Das ist ja mal ein ganz dickes Lob! Ich freu mich riesig und bin jetzt wohl auch "riesig" - obwohl, woanders nennt man das wahrscheinlich Größenwahn ;)

Eine tolle Rezi und sehr gern genommene 5 von 5 Sternen: http://www.amazon.de/review/R3VIGJS49DSJT8/ref=cm_cr_pr_perm?ie=UTF8&ASIN=B00JG63W1S

Ein Buch - zwei Meinungen

Das ist das Konzept der Schwestern Grimm, die zusammen einen wundervollen Blog betreiben und nicht immer einer Meinung sind. Eine tolle Idee und vor allem auf dem liebevoll gestalteten Blog sehr gut umgesetzt! 
Zu meiner großen Überraschungen liegen diese zwei Meinungen bei "Mächtiges Blut", das sie netterweise rezensiert haben, gar nicht so weit auseinander:

"Zu Beginn war ich ehrlich gesagt etwas skeptisch, da mich der Klappentext nicht angesprochen hat. Ich dachte mir, bitte nicht noch eine Dreiecksgeschichte. Aber ich bin ja durchaus belehrbar.Der flüssige und authentische Schreibstil war sehr angenehm und gut zu lesen. (Das ging mir auch so, ich wurde sofort mitgerissen und schwebte durch das Buch. Die Perspekenwechsel haben es mir besonders leicht gemacht, mich in alle Charaktere zugleich hineinzuversetzen. Oft empfand ich es auch sehr hilfreich, da man eine Szene aus beiden Perspektiven betrachten konnte. Es war witzig wie unterschiedlich vor allem Dorian und Louis…

"Toller Start einer vampirischen Buchreihe"

Das Wochenende endet mit noch einmal 5 Sternen auf amazon für mein Debüt "Mächtiges Blut". Ist das schön :D

"Ich bin hin und weg von diesem Buch. Ich hatte schon einiges Gutes gelesen und dieses Buch stand bei mir auch schon auf meiner Liste, denn ich wollte es unbedingt lesen, da ich einen kleinen zarten Hang zu Vampirgeschichten habe.
... 
Ich schnappte mir sehr schnell das eBook und hab das Buch regelrecht weg geatmet. Selten, dass ich ein Buch innerhalb von zwei Tagen verschlinge, weil es mir so gut gefällt...."

Die ganze Rezi gibt es hier: http://www.amazon.de/review/RYTXTABMXHW0K/ref=cm_cr_pr_perm?ie=UTF8&ASIN=B00JG63W1S

bookshouse-Wochen mit Kirsten Greco

Bild
Dieses Mal stelle ich euch bei den bookshouse-Wochen eine Kollegin aus Amerika vor! Sie kommt gebürtig aus Deutschland und von hier geht es auch in ihre wundersame Welt "Silvanubis". Eine spannende Geschichte, die uns in eine fremde Welt entführt. Sowas mag ich ;)




(Fotos: bookshouse Verlag)

Buchtitel Unter dem Feuer – Silvanubis 1 Aus der Asche – Silvanubis 2
Genre/Zielgruppe Romantic Fantasy/junge Erwachsene, Erwachsene
Eigene kurze Vorstellung des Buches (2-3 Sätze) Ohje, zwei bis drei Sätze … schwiieeerig *lach*
Anna und Alexander treffen1947 im zerbombten Nachkriegsdeutschland aufeinander und geraten gemeinsam in eine nebelverschleierte Passage, die sie nach Silvanubis führt. In dieser magischen Parallelwelt ist das Leben zwar bunter und vielfältiger, aber nicht minder anstrengend und sicher nicht ungefährlich. Plötzlich sind Alexanders und Annas Schicksale unwiderruflich miteinander verknüpft, nicht nur in Silvanubis …
Etwas über Dich Ich wurde im April 1965 als älteste von …

"Eines der fesselndsten Bücher, die ich gelesen habe."

Ja, hallo?! Das ist ja mal eine Aussage! Ich bin baff und total happy! Doch diese begeisterte Leserin schreibt noch mehr:


"... Sehr direkt und modern führt sie uns so in die Welt der Vampire und gibt uns, dank verscheidener Sichtweisen, einen sehr guten Einblick in die Geschichte. Sie wird von allen Seiten beleuchtet, was die (meisten) Protagonisten sehr sehr Symphatisch macht. Man kann sich sehr gut in die Personen hineinversetzten und viele Situationen kennt man selbst aus dem eigenen Leben. ...
Mein Fazit
Das Buch besteht aus denau der richtigen Mischung an Romantik, Spannung und eine Priese vom Bösen :) Das Buch ist jedem zu empfehlen, der ein wenig den Vampiren verfallen ist oder einfach nur eine wunderschöne lovestory lesen mag."Woooow! So schön! Ich freu mich total. Was meint ihr? Die Rezi macht doch wirklich neugierig auf mehr, oder? Dann mal los. 
Es gibt auch immer noch das signierte Taschenbuch mit passendem Lesezeichen direkt bei mir zu kaufen. Einfach Mail a…

"endlich mal wieder ein richtig guter Vampirliebesroman"

"... Bei dem Buch handelt es sich um einen wirklich gelungenen Vampirliebesroman. Die Autorin hat das Thema sehr interessant umgesetzt und konnte mich mit ihrem Schreibstil fesseln.
Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive von Louisa und Dorian erzählt. Die Charaktere sind wirklich gelungen. Dorian ist einerseits völlig vernarrt in Louisa, andererseits kann er auch ein Killer sein, der seine Feinde ohne mit der Wimper zu zucken tötet. Er ist ein sehr alter und mächtiger Vampir, der schon einiges in seinem langen Leben erlebt hat. Diese Mischung macht ihn wirklich sehr interessant....
Insgesamt konnte mich dieser Roman sehr fesseln und ich bin wirklich auf die Forstsetzung gespannt, denn am Ende lässt dich die Autorin uns mit einer ziemlichen Überraschung zurück. von mir gibt es 9,5 von 10 Punkte."
Das schreibt die liebe Letanna über "Mächtiges Blut" und lässt damit mein Herz aufgehen! Vielen, vielen Dank für diese tolle Rezi!

Vielleicht hat "…

bookshouse-Wochen mit Susan Clarks

Bild
Es geht weiter mit den bookshouse-Wochen und wird romantisch! Was passt besser zum ausklingenden Sommer als eine romantische Geschichte hoch oben in den Bergen? Und starrsinnige und wenig zugängliche Charaktere machen das Ganze doch erst richtig spannend, oder? Also, auf in luftige Höhen:



Buchtitel Unvergessen wie der Wind am Gipfel
Genre/Zielgruppe Contemporary Romance/Frauen
Eigene kurze Vorstellung des Buches Joan Wilkens hat ihre verruchte Jugendliebe Matt längst aus ihrem Leben verbannt. Zu schmerzhaft ist die Erinnerung an ihre einstige Beziehung. Als ihr toter Bruder Bill sie im Testament bittet, seine Asche mit Matt auf dem Gipfel des Grand Teton zu verstreuen, willigt sie notgedrungen ein. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg, fest entschlossen, die Bergspitze zu erreichen und keine alten Gefühle aufkommen zu lassen …
Etwas über Dich Über mich? Da gibt es nicht viel zu sagen. Bin knappe 36 Jahre alt, wohne samt Familie in Österreich und schreibe vorzugsweise romantische Geschicht…

"Wer beißt denn hier?"

Meine liebe Autorenkollegin und Vampirexpertin Laya Talis ist glimpflich davon gekommen, aber ich hab ihr gleich gesagt, dass es keine gute Idee ist, einen VAMPIR zum Interview zu laden. Natürlich konnte sich Dorian nicht zügeln ... aber lest selbst:

http://layatalis.blogspot.de/2014/08/wer-beit-denn-hier-mit-sandra-florean.html

Vielen Dank, liebe Laya, für Deine Geduld ;) und dieses grandiose Interview!

Auf den Zahn gefühlt

Theresas Bücherschrank hat mir mit 18 Fragen ordentlich auf den Zahn gefühlt. Ich hoffe, ich hab jetzt nicht zu viel ausgeplaudert ...

http://tbuecher.jimdo.com/interviews/sandra-florean/

Schaut euch ruhig mal in Ruhe dort um, ich finde, der Blog ist sehr liebevoll gestaltet.

Vielen Dank! Mir hat das Interview sehr viel Spaß gemacht!

Die Nachtahn-#Vampire - was sind sie?

Viele von euch haben "Mächtiges Blut" bereits gelesen, deshalb gibt es als kleines Dankeschön heute einen tieferen Einblick in meine Welt der Vampire.

Die Nachtahn-Vampire - was unterscheidet sie von anderen?

Als ich anfing, die Reihe zu schreiben, habe ich mir auch Gedanken darüber gemacht, welche "Art" von Vampiren ich erschaffen möchte. Da gibt es mittlerweile neben den ursprünglichen Mythen eine ganze Menge neuer Ansätze.

Ich bin bei all meinen Überlegungen immer davon ausgegangen, dass die Vampire einmal Menschen waren. Sie wurden, ganz klassisch, verwandelt, indem ein Vampir ihr Blut getrunken hat und sie dann mit seinem Vampirblut wieder auferstehen ließ. Das Vampirblut verbreitet sich innerhalb von Stunden im gesamten Körper, alles Lebendige wird abgestoßen. Zurück bleibt ein durch Vampirblut künstlich am Leben erhaltener Körper. Das Vampirblut konserviert ihn quasi, und durch Menschenblut wird der Körper "frisch" gehalten.

Die Nachtahn-Vampire nehmen…

Was ist Erfolg?

Bild
Auf einer Lesung wurde ich kürzlich gefragt, wie denn Erfolg für mich aussieht. Das war gar nicht so leicht zu beantworten, aber ich kann es euch zeigen.

Der Inhaber der Buchhandlung Almut Schmidt in Kiel-Friedrichsort hat mir diese Fotos geschickt von meinem Buch in seiner Buchhandlung. Ich selbst habe mein Buch dort vorgestellt (in meinem Post "Buch-Marketing mal anders" findest Du ein paar Tipps dazu). Das nenn ich jetzt doch mal Erfolg! Vielen Dank dafür!



Das Untere habe ich selbst in der Liesegang Buchhandlung in Schleswig geschossen. Mein "Mächtiges Blut" zwischen all den großen Namen der Vampirliteratur und ganz in der Nähe meines Idols Anne Rice. Ganz ehrlich, ich stand vor dem Regal und hab geweint vor Freude.


Nähere Angaben über die Buchhandlung, in denen ihr "Mächtiges Blut" schon jetzt in die Hand nehmen könnt, gibt es unter "Bezugsquellen".

5 wundervolle Sterne von dem Kindle der Nacht

Auf dem recht jungen Blog von Vampirjagd - Kindle der Nacht ist eine neue Rezension zu "Mächtiges Blut" erschienen, die mich ganz besonders freut. Eingefleischte Vampirfans zu begeistern ist nämlich nicht so leicht ;)


"Die Story an sich mag bekannt wirken. Reicher Vampir trifft auf relativ einfaches Mädchen (das es jedoch in sich hat) und gemeinsam kämpfen sie gegen den Rest der Welt, die vornehmlich aus mehreren anderen Vampiren und mindestens einem Nebenbuhler besteht. Dennoch gelingt es der Autorin, die Geschichte auf ihre Weise einzigartig zu gestalten, sodass man mit Spannung liest, auch wenn der Kern bekannt ist. Und es lohnt sich, denn Sandra Florean findet andere Lösungsansätze für die Konflikte und es bleibt nicht beim eitlen Sonnenschein, sondern geht auch einfach schön böse zur Sache. ..."Auch wenn die Leserin mit meinem Dorian nicht ganz warm geworden ist, schreibt sie am Ende:
"... Für mich ist ganz klar, dass ich mir auch den nächsten Band…

Heiß oder nicht heiß, das ist hier die Frage ...

In letzter Zeit war ich so viel unterwegs und habe kaum Zeit gefunden, mehr als nur kurze Rückmeldungen zu posten.
Deshalb heute mal ein kleiner Einblick in mein aktuelles Projekt. Es wird heiß hergehen - oder auch nicht ...

Nachdem ich wochenlang die Nachtahn-Bände überarbeitet habe und ein anderes Projekt auf den Weg gebracht habe, wurde es Zeit für etwas Neues. Dieses Mal gibt es tatsächlich keine Vampire! Soviel schon einmal vorweg. Nicht, weil ich sie nicht mehr mag, aber auch die anderen übernatürlichen Kreaturen verdienen Beachtung, oder? 

Dieses Mal geht es also um Gestaltwandler und Dämonen. Es wird - natürlich ;) - eine Liebesgeschichte geben, die vor allem dadurch sabotiert sind, was die beiden Hauptfiguren sind. Doch es geht auch darum, seinen Weg im Leben zu finden und Verantwortung für andere übernehmen zu können, selbst wenn man dafür etwas aufgeben muss, was einem wichtig ist.

Eigentlich hatte ich vor, einen erotischen Roman daraus zu machen. Aber, wie sollte es anders sei…

Signierte Taschenbücher!

Von Kielerin zu Kielerin

Es ist immer wieder schön, LeserInnen auch persönlich kennenzulernen. Die Literaturmaus Kathrin hat bereits eine Lesung von mir besucht, mein Buch rezensiert und mich jetzt sogar interviewt. 

Wenn ihr wissen wollt, was mein Lieblingsbuch ist und ob ich in die Vergangenheit würde reisen wollen, schaut mal hier vorbei:

http://literaturmaus.wordpress.com/2014/07/28/autoren-5-fragen-an-sandra-florean/

Vielen Dank, liebe Kathrin!!

bookshouse-Wochen mit Kate Sunday

Bild