Posts

Es werden Posts vom August, 2019 angezeigt.

Überarbeitungsfibel Teil 3: Passivformulierungen

Bild
In meiner neuen Blogreihe "Die Überarbeitungsfibel: Überarbeiten Schritt für Schritt erklärt" erzähle ich, worauf es beim Überarbeiten Deines fertigen Textes ankommt, welche Fehler Du wie finden und vermeiden kannst, und was ich immer wieder in Lektoraten finde. 
Warum überarbeiten so wichtig ist und Du Dir die Mühe unbedingt machen solltest, erfährst Du hier: 4 Gründe für das gründliche Überarbeiten


Heute: Passivformulierungen und spüren, sehen, hören

Passivformulierungen gehören zu den Dingen, die mich zuverlässig aus einem Text herausreißen. Vielleicht geht es euch ja auch so. Man erkennt man häufig an dem Wort "wird/wurde".

Etwas wurde getan.

Da wir aktiv eine Geschichte erzählen, wirken solche Sätze meist blass, statisch und lassen die Hauptfigur inaktiv, wenn nicht gar hilflos erscheinen. Gerade wenn etwas mit ihr getan wird, wird die Hauptfigur zum Spielball. Wir wollen allerdings, dass unsere Hauptfigur aktiv ihre Abenteuer bestreitet.
Außerdem lassen Passivformu…

Von Leidenschaften und Anfängen

Bild
Ich und Vampire - eine lange, blutige und nichtsterbenwollende Geschichte
So kann man es wohl beschreiben.
Kennt ihr das? Alles begann mit Tom Cruise. Ernsthaft. Ich weiß, Anne Rice war nicht vollends glücklich über die Entscheidung, ihn den Lestat spielen zu lassen. Aber ich habe ihn geliebt - liebe ihn immer noch! Für mich ist er der perfekte Lestat. Sogar, nachdem ich sämtliche Bücher über den Prinz der Dunkelheit verschlungen habe. Also kann man im Grunde sagen, dank Tom Cruise schreibe ich Vampirromane.
Tatsächlich komm ich nur schwer von den Blutsaugern los - und langsam frage ich mich wirklich, ob mehr dahinter steckt. Meine Sommerlektüre drehte sich drolligerweise ebenfalls mal wieder um einige, sehr unterschiedliche Vampire - und das war nicht beabsichtigt, sondern ich habe ganz gezielt SUB-Abbau getrieben. Merkwürdig, dass da immer noch so viele Vampire rumliegen ...
Habt ihr ein Genre/Wesen/Thema/..., das euch immer wieder aufs Neue anzieht und fasziniert?

Fotos: https://www.face…

Überarbeitungsfibel Teil 2: Aufgeblähter Text dank Füllwörtern

Bild
In meiner neuen Blogreihe "Die Überarbeitungsfibel: Überarbeiten Schritt für Schritt erklärt" erzähle ich, worauf es beim Überarbeiten Deines fertigen Textes ankommt, welche Fehler Du wie finden und vermeiden kannst, und was ich immer wieder in Lektoraten finde. 

Warum überarbeiten so wichtig ist und Du Dir die Mühe unbedingt machen solltest, erfährst Du hier: 4 Gründe für das gründliche Überarbeiten

Heute: Füllwörter
Aufgeblähter Text dank Füllwörtern

Bei dem Wort "aufgebläht" habe ich sofort das Bild eines ungesund aufgedunsenen Bauches vor mir. Ihr auch? Ein kugelrunder Bauch, in dem sich, ja, was eigentlich befindet? Luft. Genau. Heiße Luft. Was im Magen schon unangenehm ist, möchte ich in Büchern noch viel weniger haben. Das ist sicherlich zum Teil Geschmackssache wie alles im Leben. Aber dennoch gibt es ziemlich viele Wörter, auf die man durchaus voll und ganz verzichten kann. In dem vorangegangenen Satz sind es 5. Mindestens.
Findet ihr sie?

Aber dennoch gibt es z…

Jubiläum: 5 Jahre Autorendasein

Bild
5 Jahre ist es nun her, dass mein Debüt erschienen ist. 
Fünf Jahre, in denen sich viel bei mir verändert hat, in denen ich ganz viele wundervolle Menschen kennengelernt, aber auch einige Erfahrungen gesammelt habe, auf die ich gut hätte verzichten können. 

In den fünf Jahren habe ich 17 Bücher und eine Kurzgeschichte in 5 unterschiedlichen Verlagen und als Selbstverlegerin veröffentlicht - 3 davon Neuauflagen. Plus eine dreiteilige Novellenreihe, die ich aber nicht mehr erwähne, weil ich da leider einem Betrüger aufgesessen bin.
Doch so ist das Leben wohl: Wo Licht ist, ist auch Schatten, nicht wahr?

Ich war etliche Male auf Buchmessen und anderen Buch-Veranstaltungen, in Leipzig sogar schon 2 mal mit eigenem Stand, habe unzählige Lesungen gehalten, die mir immer sehr viel Spaß gemacht haben. Dafür habe ich nach gut 15 Jahren meine Schneiderei endgültig aufgegeben, was zwar auf der einen Seite schade war, aber der richtige Schritt.

Ich habe Enttäuschungen erlebt und mich von Niederschläge…

4 Gründe für das gründliche Überarbeiten Deiner Texte

Bild
Du hast eine tolle Idee gehabt und lange Monate daran gearbeitet, sie zu Papier zu bringen und möchtest sie voller Ungeduld nun am liebsten sofort an die Testleser oder möglichst die ganze Welt schicken? STOP!
Bevor Du das tust, musst Du noch den, wie ich finde, wichtigsten Schritt im Schreibprozess machen: das Überarbeiten.


Viele Autoren stöhnen, wenn es an die Überarbeitung ihres Romans geht. Ich muss gestehen, ich liebe es! Mir macht es Spaß, jeden Satz unter die Lupe zu nehmen, mit Sprache zu spielen und das Beste aus jeder Szene herauszuholen.
Mit Überarbeiten meine ich allerdings nicht die einmalige Durchsicht der gesamten Geschichte. Dazu gehört mehr. 
Neben offensichtlichen Schreibfehlern musst Du Logikfehler aufspüren, Dopplungen und Infodump entfernen, Formulierungen überprüfen und jede Menge Wörter, Phrasen, sogar ganze Szenen löschen, die die Geschichte nicht voranbringen. Eine Menge Arbeit, die in mehreren Schritten erfolgt, aber auch das gehört zum Schreiben dazu. Wie ein Ti…

Mutanten und ihre Fähigkeiten in SCHATTENROT

Bild
Heute geht es mit BehindTheScenes weiter mit den besonderen Eigenschaften der Mutanten in Schattenrot.
In diesem Vampirroman habe ich den Vampiren einen sehr mächtigen Gegner gegenübergestellt: Mutanten, die aus dem Blut der Vampire entstehen, aber einzigartige Fähigkeiten aufweisen, durch die sie zu den perfekten Jägern der Vampire werden. Ich hab mir super viele Mutationen ausgedacht, weil das wirklich Spaß gemacht hat - obwohl die meisten in der finalen Geschichte gar nicht mehr zur Sprache kommen. Dennoch möchte ich sie heute mit euch teilen. -> Erzählt doch mal, wenn ihr ein Mutant sein könntet, welche Fähigkeit würdet ihr euch wünschen?? Inneres Feuer, das jede Berührung unmöglich macht, z.B. bei Angst, Erregung etc. – Berührung setzt Vampire in Flammen. Aus ihrem Blut wird ein Serum gewonnen, das die Vampire wie Säure von innen heraus verätzt und in Spezialmunition Verwendung findet. Passive Mutanten.Enorme Körperkräfte, um Vampire mit bloßen Händen zu zerquetschenSeherische Fä…

Neues aus der Schreibstube

Bild
Zeit, um euch mal kurz auf den neuesten Stand zu bringen, was meine Bücher angeht, oder? Also: Der 6. Band meiner Seelenspringerin ist aus dem Lektorat zurück und wie immer war meine großartige Lektorin