Wie finde ich den geeigneten Lektor?

Wie Du den für Dich geeigneten Lektor findest, kann pauschal vermutlich nicht beantwortet werden. Aber ich will Dir ein paar Tipps geben, was in meinen Augen ein gutes Lektorat ausmacht und worauf Du bei der Lektorensuche achten solltest.
(ich nutze auch hier aus Bequemlichkeit die männliche Form der meisten Begriffe, gemeint sind aber sowohl weibliche wie auch männliche Vertreter).



Ein kostenloses Probelektorat sollte meiner Meinung nach drin sein. Anhand dieses Probelektorats kannst Du bereits erkennen, ob dieser Lektor nur die Rechtschreibprüfung seines Textverarbeitungsprogramm drüber laufen lässt oder womöglich pauschal mit "Suchen und ersetzen" arbeitet. Wenn keinerlei Anmerkungen zum Inhalt, den Charakteren, dem Setting, dem Stil an sich etc kommen, wäre ich vorsichtig und würde um ein entsprechendes Feedback bitten. Das kann ein Lektor auch anhand weniger Seiten schon beurteilen!

Dann solltest Du Dir überlegen, was für Dich wichtig ist, und nachfragen, ob der Lektor das leisten kann. Du möchtest zum Beispiel lieber kapitelweise arbeiten oder regelmäßig Dinge am Telefon durchsprechen? Frag den Lektor, ob das machbar ist. Jeder arbeitet anders und wenn ihr da nicht auf einen gemeinsamen Nenner kommt, dann hör Dich bei anderen um.

Stutzig machen würde es mich immer, wenn der Lektor einen 400-Normseiten-Roman innerhalb weniger Tage fertig lektoriert haben will. Da kann man selbst bei Vollzeit-Lektoren vielleicht schon davon ausgehen, dass nicht allzu tief in die Materie der Geschichte eingedrungen oder womöglich nur ein Korrektorat vorgenommen wird. Gründliches Arbeiten braucht Zeit.

Frag bei anderen Autoren, ob sie den Lektor kennen und ihn empfehlen können. Die Buchwelt ist klein, irgendwer kennt diesen Lektor bestimmt und kann Dir etwas über seine Arbeitsweise erzählen.

Schau Dir die Referenzen des Lektors an. Nicht immer sind welche gelistet, aber auch das kann hilfreich sein. Dann hättest Du direkt einen Autor, den Du fragen könntest, wie ihm die Arbeit dieses Lektors gefallen hat.

Grundlegend solltest Du Dir klarmachen, dass ein vernünftiges Lektorat einen Eingriff in Deinen Text bedeutet und Du ehrliche, aber nachvollziehbar erklärte Kritik an Deinem Text bekommen wirst und bereit sein musst, an der Story und an Deinem Schreibstil zu arbeiten. Ein Lektorat soll das Beste aus Deinem Text herausholen - auch, wenn es manchmal wehtut, sich womöglich von lieb gewonnenen Formulierungen oder Szenen zu trennen.

Was genau in einem Lektorat passiert, erfährst Du hier: Was beinhaltet ein Lektorat?

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Der Goodie-Wahn. Muss das sein?

3 Dinge, die Du bei Bloggeranfragen berücksichtigen solltest

Autorentipp: Normseite einrichten