Posts

Es werden Posts vom November, 2013 angezeigt.

Neues zu meinem Debütroman "Mächtiges Blut - Nachtahn 1"

Bild
Ich bin gerade ein bisschen aus dem Häuschen!

Das Cover meiner ersten Veröffentlichung ist jetzt offiziell vom Verlag freigegeben, und ich würde es sehr gerne mit euch teilen:




Kurzbeschreibung: 
Die junge Louisa wird seit einem Überfall von Angstzuständen geplagt und hat das Gefühl, ihr Leben nicht mehr unter Kontrolle zu haben. Als sie den geheimnisvollen Dorian kennenlernt, ahnt sie zunächst nicht, was sich hinter seiner schönen und wohlhabenden Fassade verbirgt. Hartnäckig erobert er ihr Herz, doch schon bald gerät sie in die Fänge seiner Feinde: Vampire, die es auf sein einzigartiges, mächtiges Blut abgesehen haben.
Wird sie diese neuerlichen Schrecken überstehen oder wieder dem Alkohol verfallen? Vielleicht sollte sie sich lieber an den sterblichen Eric halten, der weit mehr für sie empfindet, als sie ahnt. Oder sollte sie Dorian vertrauen und in seine düstere Vampirwelt eintauchen, um für ihre Liebe zu kämpfen und hinter das Geheimnis seiner Macht zu kommen?


Wie gefällt …

Schreibmonat November: 99 % !

Bild
Guckt mal auf meinen NaNoWriMo-Counter! ->

Ich war mal wieder fleißig und habe nun mit 49.527 Wörtern 99 % des NaNo-Pensums geschafft!!

Schreibmonat November: Tag 23 - Schreibnacht!!

oder besser: der Morgen danach.

Gestern fand wieder eine gemeinsame Schreibnacht statt, initiiert von Jennifer Jäger (Gemeinsame Schreibnächte - Forum). Sowohl im Forum als auch in einer Facebook-Gruppe taten sich viele Schreibwütigen zusammen, um sich auszutauschen und gegenseitig zu motivieren. 

Ich hatte mir natürlich für den NaNoWriMo einiges vorgenommen - und sogar geschafft. Um nicht zu sagen, bei weitem übertroffen! Wie immer war dieses gemeinsame Schreiben, auch wenn man sich nicht von Angesicht zu Angesicht gegenüber saß, eine tolle Motivation, sein selbst gestecktes Ziel auch zu erreichen. Zudem gab es im Forum wieder tolle Schreibaufgaben, die einen zwischendurch mal auf andere Gedanken bringen konnten, sodass man danach dann wieder gelöster über die eigentliche Arbeit nachdenken konnte. 

Meine Bilanz:
Ich habe um 20 Uhr angefangen und mit kleinen Unterbrechungen bis knapp 1 Uhr durchgehalten. Geschafft habe ich insgesamt 4.648 Wörter (fast doppelt so viel wie zu meiner ersten …

Schreibmonat November: Tag 21

Am 21. Tag des Schreibmarathons habe ich es auf etwas über 70 % geschafft und bin happy! Ich bin ein gutes Stück mit der Geschichte voran gekommen, alle Fäden sind gezogen und müssen nun nur noch miteinander verbunden werden. 

Morgen steht eine gemeinsame Schreibnacht unter der Leitung von Jennifer Jäger auf dem Programm, während der ich hoffentlich noch ein gutes Stück weiter komme. 

Dann geht es spannend weiter mit meiner Tess. Zum ersten aber nicht zum letzten Mal wird sie die sprichwörtliche Höhle des Löwen betreten. Das wird nochmal aufregend. Vor allem, weil ihr Freund kurz vorher noch gekidnapped und zu seinem Gebieter zurück geschleppt wird, der nicht besonders erfreut über sein plötzliches Verschwinden reagieren wird ...

Schreibmonat November: Tag 14 oder ...

Bild
... morgen ist Halbzeit, und ich hab noch keine 50 % geschafft!

Wie geht´s voran mit dem NaNoWriMo? Mein neuer Word-Counter weist mich gerade anklagend darauf hin. Wie so oft funkt mir der Alltag immer wieder dazwischen, sodass ich gestern bis auf ein paar Korrekturen des bereits Verfassten nichts geschrieben habe. Sogar der geplante Schreibabend musste verschoben werden, um die Nerven meiner Familie nicht noch mehr zu strapazieren. Dennoch bin ich zuversichtlich, dass ich heute einiges nachholen werde.

Das Gute am Nicht-Zum-Schreiben-Kommen ist ja, dass ich viel mehr Zeit habe, über meine Geschichte und neue Wendungen nachzudenken, jede Eventualität hinzu zu ziehen und sie in alle möglichen Richtungen einmal in Gedanken durchzuspielen. Um dann zu entscheiden, welchen Weg meine Protagonisten einschlagen sollen. So sind wieder neue Szenen vor meinem geistigen Auge entstanden und müssen "nur" noch aufgeschrieben werden. 

Also dann, frisch ans Werk und euch allen einen schönen Tag

Schreibmonat November: 10. Tag

Der Alltag holt mich immer wieder ein, beziehungsweise: hält mich vom Schreiben ab! So war es auch dieses Wochenende. Zudem quälen mich  Nackenverspannungen, alte Berufskrankheit, was die Sache nicht erleichtert. 

Dennoch ist die erste richtig romantische Szene im Kasten, eine weitere Bedrohung ist ins Rollen gebracht worden und meine Heldin Tess quält sich erneut mit Selbstvorwürfen. Herrlich ...

Jetziger Stand: insgesamt 12.418 Wörter geschrieben. 

Wenn ich jetzt nicht aufhole, wird es knapp mit den 50.000 Wörtern bis Ende November ...

Schreibmonat November: 6. Tag

Bild
Nichts beflügelt meine Fantasie mehr als eine entstehende Geschichte. Charakter müssen geschaffen und ausgeformt werden, ihre Beziehungen zueinander hergestellt, Hintergründe gezeichnet und Erlebnisse und Abenteuer in Gang gebracht werden. Der kreative Teil meines Hirns läuft seit Tagen auf Hochtouren und produziert immer neue Szenen und Verknüpfungen, die ich dann nur noch niederschreiben muss.

Und so habe ich in den letzten zwei Tagen 

5.714 Wörter

zu Papier gebracht und bereits 40 Seiten am neuen Manuskript geschrieben. 

Ich hoffe, dass es auch genau so weiter geht, denn dann stehen die Chancen sehr gut, dass ich die 50.000 Wörter schaffe! Drückt mir die Daumen.

Schreimonat November: 4. Tag

Heutige Tagesbilanz: ein weiteres Kapitel meines neuen Projektes, das ich erst einmal "Tess und die Monster" nenne. Tess hat etwas mehr Tiefgang bekommen, und die Begegnung mit IHM hat statt gefunden. 

Heute geschrieben: 1.794 Wörter

Gesamt geschrieben bisher: 3.177 Wörter

Schreibmonat November - 1. Wochenende

Nach dem ersten NaNoWriMo-Wochenende habe ich leider nicht besonders viel zu verzeichnen. Am Freitag Abend kamen trotz akuter Müdigkeit 

+ 1.383 Wörter 

dazu. Samstag und Sonntag blieb leider, nachdem ich beide Tage gearbeitet habe und abends noch auf einer Kostümfeier war, keine Zeit zum Schreiben. 

Doch diese Woche steht wieder jeden Abend Schreiben auf dem Tagesplan, denn mein Kopf sprudelt über vor Ideen, und die nächsten Szenen habe ich bereits im Kopf - sie müssen nur noch zu Papier gebracht werden.

In diesem Sinne wünsche ich allen einen guten Start in eine schaffensreiche Woche!

Eure Sandra

Schreibmonat November - Tag 1

Bild
Heute ist es soweit: der Schreibwettbewerb National Novel Writing Month, kurz NaNoWriMo, beginnt. 
Meine Vorbereitungen wurden ein bisschen von Vorbereitungen zu diversen Halloween-Parties verdrängt, dennoch starte ich heute ganz offiziell. 

Vorgenommen habe ich mir ein neues Projekt. Da hatte ich letztens bereits einen Geistesblitz (ich hab in einem meiner früheren Posts davon berichtet) und schon ein bisschen vorgearbeitet. Der Plot, sprich: der grobe Handlungsverlauf für die Geschichte steht, die Hauptcharaktere ebenfalls und sind mit allen Eigenschaften und Hintergrundinformationen in Charakterbögen ausgearbeitet. Die ersten Kapitel und Szenen habe ich in meiner Ungeduld auch bereits geschrieben. 

Also starte ich heute mit 8.159 Wörtern, meine Notizen und Charakterbeschreibungen mal außen vor gelassen. Heute Abend steht ein Schreibabend auf dem Tagesplan, und ich hoffe, die nächsten Szenen dort fertig zu bekommen. 

Ich werde berichten und wünsche allen anderen Teilnehmern gutes Geling…