expr:class='"loading" + data:blog.mobileClass'>

Dienstag, 18. September 2018

Seelenspringerin-Leseproben sind da!

Meine wundervollen Leseproben-Hefte zu der Neuauflage meiner "Seelenspringerin" sind endlich da un so schön geworden!
Mit mehreren Textauszügen, Zitaten und zwei besonderen, ganz geheimen Mitmach-Seiten wird sie hoffentlich nicht nur Lesespaß bereiten, sondern auch noch anderweitig begeistern.
Wer mag mir denn helfen, sie an geneigte Leser zu verteilen?
Vielleicht als Beilage bei anstehenden Gewinnspielen oder Büchersendungen?
Oder vielleicht habt ihr eine Buchhandlung, Café oder ähnliches in der Nähe, wo ihr sowas auslegen könntet? Oder kennt sogar Buchhändler, die daran Interesse hätten und mich unterstützen wollen?
Dann meldet euch hier in den Kommentaren oder per E-Mail und ich schicke euch gern kostenlos welche zu.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich nicht jedem ein einzelnes Exemplar schicken kann. Das geht einfach zu sehr ins Geld.
Auf dem Foto seht ihr übrigens schon eine kleine Ecke des nächsten Covers 
😉

Donnerstag, 13. September 2018

Neues Cover - Moonchild

Endlich kann ich euch ein neues Cover präsentieren! "Moonchild - Wiege der Dunkelheit", ein weiterer düsterer Roman von mir, erscheint im Oktober/November und wird wieder spannend und actionreich. Und hier ist es, das wundervolle Cover von Cover & Books - Buchcoverdesign:



Die Geschichte "Moonchild" beginnt in einer hübschen Hafenstadt, die der norddeutschen Stadt Flensburg nachempfunden ist - deshalb ist auf dem neuen Cover auch ein Bootssteg zu sehen. In Flensburg habe ich vor einiger Zeit Urlaub gemacht und fand die engen, verträumten Gassen des Kapitänsviertel eine tolle Location für meinen nächsten Roman. Nur heißt die Stadt bei mir Fransbori, abgeleitet von der nordfriesischen Bezeichnung Flansborj.
Nicht nur der Name ist erdacht, sondern auch die gesamte Welt. Deshalb gibt es dieses Mal sogar ein Glossar.
Sowohl Rosalie als auch Matteo und Edmund erzählen in "Moonchild" ihre Geschichte. Natürlich mit der nötigen Spannung und Action, Intrigen und schweren Entscheidungen - und Liebe!

Und darum geht es:
Um der Tristesse ihrer ungewollt kinderlosen Ehe zu entfliehen, gönnt sich Rosalie einen Urlaub. In der verträumten Hafenstadt kreuzt der mysteriöse Matteo ihren Weg. Schon bald verbinden sie starke Gefühle, und er zeigt ihre seine Welt, eine Welt voller Gewalt und Grauen. Eine Welt, in der mächtige Feinde Matteo bedrohen. Als er ihr sein größtes Geheimnis anvertraut, muss sie sich entscheiden: Für den Mann, den sie liebt und der sie von allem isolieren wird, was ihr bisher vertraut war, oder für das Leben im Licht und auf alle Zeit getrennt von Matteo.
Da "Moonchild - Wiege der Dunkelheit" sehr umfangreich ist, immerhin 562 Seiten, gibt es sogar einen Innenklappentext:
Seit Jahrhunderten von einem maßlosen Blutdurst getrieben, kümmert sich Matteo weder um seinesgleichen noch um die Machtkämpfe der Obrigkeit und »Der Befreier«, die die Vorherrschaft der Vampire über die Menschen fordern. Doch als er Rosalie begegnet, die es vermag, seine ruhelose Seele zu besänftigen, ruft das einen alten Widersacher Matteos auf den Plan. Edmund wartet nur auf eine Gelegenheit, ihm zu schaden oder hinter das Geheimnis seiner Andersartigkeit zu kommen.

Und wundervolle Illustrationen und Verzierungen. Sobald ich mit dem Buchsatz fertig bin, werde ich euch hier vorab ein paar Einblicke gewähren, denn es wird vermutlich eine limitierte Ausgabe mit hübscher Silberprägung des Umschlags geben! Ich bin schon mega gespannt und freu mich da riesig drauf.

Schon jetzt könnt ihr das Buch vorbestellen. Einfach eine E-Mail an mich. Hier gibt es auch noch eine kleine Leseprobe. Viel Spaß dabei!

Ich hoffe, euch gefällt das Cover und ich konnte euch ein bisschen neugierig machen auf die Geschichte von Matteo, Rosalie und Edmund?

Sonntag, 9. September 2018

Fotoshooting mit meiner Seelenspringerin

Der erste Karton der Neuauflagen der Seelenspringerin ist leer beziehungsweise unterwegs zu euch Lesern und in die Buchhandlungen - und nachher geht das Packen weiter. Deshalb hab ich noch schnell ein Foto gemacht. Ich liebe sie einfach!


Freitag, 7. September 2018

#SchreibmitDarkDiamonds - mein erster Schreibwettbewerb!

Ihr habt ja sicherlich mitbekommen, dass ich auch an dem Schreibwettbewerb #SchreibmitDarkDiamonds teilnehme. Mein erster Schreibwettbewerb. Die Leser entscheiden auf Sweek, welche Geschichten ihnen gefallen. Und nur die ersten 30 guckt sich die Jury von Dark Diamonds überhaupt an.
Ich bin mit einer etwas anderen Story dabei: eine Young Adult Geschichte mit viel Romantik, aber auch der nötigen Spannung. Amy trifft auf Daniel, der einfach nur perfekt ist: er sieht gut aus, ist super nett und aufmerksam, Single und gibt Amy das Gefühl, dass sie ihm vertrauen, sich bei ihm fallen lassen kann. Zu schön, um wahr zu sein? Irgendwie schon, oder?
Auch Amy kommen Zweifel. An dieser Textstelle zum Beispiel:
»Ich muss morgen nach Italien zu meiner Redakteurin, werde aber spätestens übermorgen wieder zurück sein.«
»Nach Italien?«, fragte ich. »Du schreibst für ein italienisches Magazin? In Italien?«
»Ja.«
»Aha. Und warum wohnst du dann hier?«
»Ich kann Mrs. Baker nicht alleine lassen«, antwortete er, als wäre es nichts Ungewöhnliches.
»Aber warum arbeitest du nicht einfach für eine hiesige Zeitung?«
»Dass du immer alles so genau wissen musst«, neckte er mich. »Mir gefällt meine Arbeit da. Und ich muss auch nur alle drei bis vier Wochen einmal hin. Ansonsten läuft alles per Email oder Telefon. Amy, das ist keine Ausrede. Wie wäre es, wenn ich versuche, schon morgen Abend wieder zurück zu sein?«
»Aus Italien?«, fragte ich zweifelnd nach.
Er lachte wieder. »Du glaubst mir nicht?«
Ich schüttelte den Kopf. »Aber klar«, log ich.
Ich war mir nicht sicher, was ich davon halten sollte. Italien hin und zurück an einem Tag, ich konnte mir nicht vorstellen, dass dazwischen noch viel Zeit bliebe für Arbeit.
»Du bist eine schlechte Lügnerin, hat dir das mal jemand gesagt?«, fragte er. »Ich muss dich unbedingt wiedersehen, Amy. Aber ich befürchte, dass du mich dann nicht mehr loswirst.«
Ich lachte. Obwohl mir diese Italienreise ziemlich eigenartig vorkam, tat ich die Sache mit einem Schulterzucken ab. Konnte ja schließlich sein, oder nicht? Bisher war er so verwirrend aufrichtig gewesen, warum sollte er dann in diesem Punkt lügen?

Tja, warum sollte er?
Ich kenne die Antwort natürlich und hoffe, dass die Dark Diamonds Jury ebenso neugierig darauf sein wird. Das kann sie allerdings nur, wenn ich unter die ersten 30 komme, denn nur die Geschichten sehen sie sich überhaupt an. Deshalb: Wenn euch der Ausschnitt neugierig gemacht hat und euch die Geschichte gefällt, dann schenkt mir doch ein Däumchen. Wäre doch gelacht, wenn ich es mit eurer Hilfe nicht bis in die Top30 schaffe.

Noch bis 9.9. 23,59 Uhr könnt ihr abstimmen!

Samstag, 1. September 2018

Die Taschenbücher der Neuauflagen sind da

Die Taschenbücher der Neuauflagen zu "Die Seelenspringerin - Abgründe" und "Machtspiele" sind da!!
Und sie sind so schön geworden! Ich bin ganz hin und weg und kann mich gar nicht an ihnen satt sehen.
Alle Vorbesteller bekommen dann bald Post. Wenn ihr auch noch ein Exemplar direkt bei mir bestellen wollt, hinterlasst mir gern einen Kommentar. Die Taschenbücher kosten je 12,90 Euro, eine Widmung gibt es auf Wunsch gratis dazu ebenso das passende Lesezeichen und eine Postkarte.

Darum geht es in „Abgründe“:
„Nicht unsere Worte machen uns zu besseren Menschen, sondern unsere Taten"
Tess verfügt über die unkontrollierbare Gabe, in die Seelen übernatürlicher Wesen zu springen. Ein Albtraum für die junge Frau, weil sie dabei Zeugin von Gewaltverbrechen wird, die sie jedoch nicht verhindern kann. Mit einem Mal häufen sich die Sprünge und Tess ahnt, dass es kein Zufall sein kann. Sie vertraut sich dem Polizisten Jim an und hilft ihm schließlich bei der Aufklärung der Morde. Dadurch begibt sie sich so tief in die Welt der Übernatürlichen, dass sogar Vampirgebieter Octavian auf sie und ihre Kräfte aufmerksam wird. Noch ahnt sie nicht, was der mächtige Mann mit dem Schattengesicht im Schilde führt.

Im zweiten Abenteuer geht es in die Welt der Gestaltwandler:
„Alles auf dieser Welt hat seinen Preis“
Gewalt und unsägliche Qualen sind für Tess zum grausigen Alltag geworden. Die junge Frau verfügt über die ungeliebte Gabe, in die Seelen übernatürlicher Wesen zu springen, und wird dabei immer wieder Zeuge von Verbrechen. Bei einem dieser Seelensprünge entdeckt sie zu ihrem Entsetzen ein ihr bekanntes Gesicht. Wergepard Fin befindet sich in den Händen skrupelloser Entführer. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn sobald der Vollmond am Himmel steht, kann es für Fin bereits zu spät sein …

Bisherige Rückmeldungen:
„Eine Fantasy-Reihe mit Thrillerelementen und geballter Kraft an Leidenschaft. Eine absolut gelungene Mischung, die hervorragend miteinander kombiniert wurde.“ (Magische Momente)
"Ungewöhnlich und feinfühlig – ein Buch auch für Leser, die keine Vampire mögen." (Amazon)
„Machtspiele überzeugt auch wieder durch den großartigen Schreibstil der Autorin." (All You Need Is A Lovely Book)

Seid dabei und springt mit Tess zusammen in die Seelen der übernatürlichen Wesen. Wenn ihr euch traut ...

Bestellen könnt ihr ganz einfach per E-Mail.

Dienstag, 28. August 2018

Die Welt der Seelenspringerin

Für alle, die "Die Seelenspringerin" noch nicht kennen - oder sich nochmal neu entführen lassen wollen, will ich euch heute ihre Welt vorstellen:
Die Geschichte spielt überwiegend in Newtown/England. Es gibt tatsächlich ein Newtown in England, aber meins ist rein fiktiv. Die vielen Gestaltwandler-Lager brauchten einfach mehr Platz, also habe ich kurzerhand eine Stadt erfunden und sogar einen Stadtplan skizziert, wo jeder Schauplatz verzeichnet ist.

"Seit einigen Jahren leben die Bürger mit andersartigem Abstammungshintergrund, kurz: Andersartige genannt, offen unter den Menschen. Sie gehen – soweit möglich – normaler Arbeit nach, zahlen ihre Steuern und sind der menschlichen Gerichtsbarkeit unterstellt.
Eigentlich …
Noch bevor die Gesetze für die Andersartigen verabschiedet worden waren, hatten viele der staatlichen Krankenhäuser Spezialstationen für die neue Bevölkerungsschicht eingerichtet, in denen Vampire und andere lichtempfindliche Gestalten vor dem Sonnenlicht geschützt waren. Die medizinischen Geräte waren an die besonderen Eigenarten der Andersartigen angepasst, neue Heil- und Betäubungsmittel waren entwickelt und sogar die Krankenwagen für den Transport eines Vampirs bei Sonnenschein ausgerüstet worden. Jedes größere Krankenhaus verfügte außerdem über eine spezielle Blutbank, aus der verhungerte oder zu schwer verletzte Vampire ihre Nahrung beziehen konnten. Dort lag auch das besondere Blut der Gestaltwandler für Transfusionen bereit. In manchen Krankenhäusern arbeiteten in diesen oftmals in den Kellergeschossen beheimateten Stationen Andersartige, aber das war eher die Ausnahme. So weit ging die Integration dann doch nicht ..."

Natürlich leben gerade die Vampire und die Wertiere nach ihren eigenen Regeln und stellen diese allzu häufig auch über die festen Regeln der menschlichen Gesellschaft. Dennoch sind die Monster, wie Tess sie nennt, für viele Leute ein Zugewinn, etwas, das ihr Leben interessanter macht, aufregender – anrüchiger? Deshalb tauchen viele nur zu gern in diese düstere Welt ein – ohne recht zu wissen, worauf sie sich da einlassen.
Mal ganz ehrlich: romantische Vorstellung hin oder her: würdet ihr einfach so „mitgehen“ wenn ein Vampir oder Werwolf oder Magier euch zu einem Date einlädt?

Hier geht es zur Neuauflage: https://amzn.to/2BOA4Uh (externer Partnerlink)

Und hier könnt ihr vorab noch mehr über die Welt von Tess und den Monstern erfahren: Die Welt der Seelenspringerin

Samstag, 25. August 2018

Gratisaktion "Die Seelenspringerin - Maskerade"

Als kleine Überraschung für euch gibt es ab sofort dieses eigens angefertigte und wunderschöne VerlierMeinNicht-Lesezeichen von Papilonia zu jeder Bestellung von "Die Seelenspringerin - Maskerade" (Taschenbuch) GRATIS dazu (so lange der Vorrat reicht, also besser schnell zugreifen!) 
Das Taschenbuch kostet 12,90 Euro und kann direkt bei mir bestellt werden.
Eine Wunschwidmung ist natürlich möglich und das passende Papier-Lesezeichen sowie die schöne Maskerade-Postkarte gibt es auch noch kostenlos dazu.
Schickt mir einfach eine E-Mail.


"Instinktiv wusste Tess, dass sie in diesem Strudel aus Halbwahrheiten und Intrigen ertrinken würde."
Tess beobachtet während einem ihrer Seelensprünge einen Mord an einer Frau, die ihr zum Verwechseln ähnlich sieht. Bei den Ermittlungen kommen sie und Polizist Jim Thompson jedoch nur schleppend voran. Ausgerechnet ihre Gabe, unkontrolliert in die Seelen übernatürlicher Wesen zu springen, bringt sie in die Zwickmühle. Durch sie sieht Tess plötzlich Dinge, die einen Unschuldigen belasten könnten. Als sie dann noch hinter ein brisantes Geheimnis kommt, wird sie mit einer ganz neuen Realität konfrontiert und vor eine schwere Entscheidung gestellt.
Spannend. Geheimnisvoll. Anders.

Mittwoch, 22. August 2018

Neuauflage der Seelenspringerin jetzt erhältlich

Die Neuauflagen der ersten beiden Bände meiner geliebten Mystery-Reihe "Die Seelenspringerin" sind jetzt als E-Book erhältlich. Im neuen Look, komplett überarbeitet, mit erweiterten und ganz neuen Szenen könnt ihr erneut - oder zum ersten Mal - ihre Abenteuer miterleben. Exklusiv bei Amazon - auch als Ausleihe.


Hier geht es zu Abgründe und hier zu Machtspiele (externe Partnerlinks)



Die Taschenbücher sind auch bereits im Druck und können demnächst bei dem Buchhändler eures Vertrauens oder auch direkt bei mir bestellt werden.



Sonntag, 5. August 2018

#SchreibMitDarkDiamonds Wettbewerb

Meistens habe ich ja keine Zeit für Schreibwettbewerbe, aber hier hatte ich tatsächlich eine Idee und versuche es einfach mal bei dem Wettbewerb von Dark Diamonds.

Ihr könnt live bei der Entstehung des Romans dabei sein und Stück für Stück jedes neue Kapitel exklusiv auf Sweek lesen.


"Himmlische Gefährten", ein New Adult Roman, ist richtig schön romantisch, aber natürlich auch voller Geheimnisse und Abenteuer. 
Schaut doch mal rein - Kapitel 1 habe ich schon fertig - und hinterlasst mir euer Däumchen, denn die Leser entscheiden mit, wer das Rennen macht.

https://sweek.com/de/s/AgMDDQtsCAAFBQ4OBwYHDWYCCA==/SFlorean/Himmlische-Gef%C3%A4hrten-schreibmitdarkdiamonds (externer Link)

Freitag, 27. Juli 2018

Die Seelenspringerin im Metal Magazin

Gerade durch Zufall entdeckt: Meine Seelenspringerin wurde sogar auf einem Metal Online-Magazin bewertet und dann mit so tollen Worten:


"Die Seelenspringerin gehört tatsächlich unter die Top 20 der in diesem Jahr gelesenen Bücher. Die Grundidee ist super und großartig umgesetzt. Tess ist dabei ein unglaublich sympatischer Charakter, sodass ich sie sofort ins Herz geschlossen habe. Zugegeben, ihren Männergeschmack teile ich nicht ganz, aber wenn es nach meinem Geschmack ginge, wäre das Buch vermutlich recht langweilig geworden. Von Langeweile kann bei diesem Buch jedoch keine Rede sein, da ein Ereignis das nächste jagt, ohne dabei "too much" zu wirken. ..."

Die ganze Rückmeldung könnt ihr auf https://time-for-metal.eu/die-seelenspringerin-abgruende/ nachlesen (externer Link).