Direkt zum Hauptbereich

bookshouse-Wochen-Finale mit ...

Die bookshouse-Wochen gehen in die letzte Runde. Den Abschluss macht Alana Falk. Alana Falk hat bereits einige Bücher veröffentlicht und ein Besuch auf ihrer Homepage lohnt sich. Dort stellt sie nicht nur ihre Bücher vor, sondern plaudert auch über ihre Arbeit als Autorin. Sehr lesenswert für andere Autoren aber auch für Leser, die gerne mal einen Blick hinter die Kulissen werfen wollen. Aber nun wird es magisch mit:



Buchtitel Unendlich – Seelenmagie 1 

Genre/Zielgruppe Paranormal Romance – New Adult (junge Erwachsene, Erwachsene) 

Eigene kurze Vorstellung des Buches
Lena will ein Stipendium, um Chemie zu studieren, verlieben will sie sich ganz sicher nicht. Vor allem nicht in jemanden wie Cay, der ihr gehörig den Kopf verdreht und sie von ihren Zielen ablenkt. Außerdem wäre eine Beziehung zu ihm eine Gefahr, nicht nur für das Stipendium. Aber es entscheidet eben nicht der Verstand, wen man liebt, sondern das Herz. 

Etwas über Dich  
Ich bin eigentlich Tierärztin, habe aber vor ein paar Jahren meine Leidenschaft für das Schreiben entdeckt und seitdem mache ich fast nichts anderes mehr. Wenn ich mich doch mal vom Computer losreiße, dann gehe ich zum Wandern in die Berge, fahre Ski oder tanze. Außerdem liebe ich Kino und TV-Serien, vor allem BBC Serien wie Doctor Who oder Pride and Prejudice. Ich schreibe Paranormal Romance und New Adult, ab September 2014 erscheint meine neue Erotik-Serie.

Autorenseite, Blog, Facebook, Amazon, Lovelybooks o.ä.
Pinterest
Lovelybooks

Wie ist Dir die Idee zu dieser Geschichte gekommen? 
Auf der Heimfahrt aus dem Urlaub in Kroatien habe ich ein schmiedeeisernes Tor gesehen, das scheinbar ins Nichts führt. Das hat sofort meine Fantasie in Gang gebracht. Warum sieht man dahinter kein Haus, nicht einmal einen Weg? Führt es wirklich nirgendwo hin? Das Tor hat es dann sogar in den Roman geschafft. Eigentlich soll es irgendwann auch noch einen Blogbeitrag bekommen. ;)

Was macht Deine Hauptfigur aus? Wieso kann nur er/sie diese Geschichte erleben?
Lena liebt Chemie und andere Naturwissenschaften. Sie kennt sich sehr gut mit Pflanzen aus und liebt es, auf die Jagd nach interessanten Kräutern zu gehen. Sie ist extrem neugierig, mehr als gut für sie ist. All das wird im Verlauf der Geschichte noch sehr wichtig. Außerdem ist das natürlich auch ein Grund, warum Cay sich gerade für sie interessiert. Er bewundert aber auch ihren Ehrgeiz und ihr Durchhaltevermögen. Sie lässt sich nicht unterkriegen und lässt auch nicht alles mit sich machen. Ebenfalls Eigenschaften, die noch wichtig werden.

Wie viel von Dir selbst steckt in Deiner Hauptfigur?
Ich glaube, in jeder meiner Figuren stecken einzelne Facetten von mir. Das sind aber nur Kleinigkeiten, denn jede meiner Figuren ist ein eigener Charakter, der oft nicht viel mit mir gemeinsam hat. Mit Lena verbindet mich die Liebe zur Chemie und ihr Ehrgeiz, vielleicht auch ein bisschen, dass sie Mike vernachlässigt. Auch ich habe vor dem Abitur hart gearbeitet, um den Numerus Clausus für Tiermedizin zu schaffen und dabei leider manchmal vergessen, dass es noch mehr gibt als nur lernen.

Vielen Dank, dass du mein Buch vorstellst, das ist wirklich eine tolle Aktion! J


Ich hab zu danken, liebe Alana, und auch allen anderen Kollegen, die mitgemacht haben. Außerdem bedanke ich mich bei euch Lesern, die die einzelnen Buch-Vorstellungen verfolgt haben, und hoffe, dass ihr den ein oder anderen Titel interessant fandet. Unter dem Label "Bücher von Freunden" könnt ihr euch alle nochmal anzeigen lassen und in Ruhe stöbern.

Ich hoffe, ich konnte euch die Wartezeit bis zum Erscheinen von Band 2 "Bluterben" etwas versüßen.
Anfang Oktober ist es endlich soweit: Dorian und Louisa erleben neue Abenteuer, große Geheimnisse werden enthüllt, alte Bekannte tauchen auf und neue verführen und erschrecken uns. Seid dabei!
Mehr Infos gibt es hier: "Bluterben - Nachtahn 2"  

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Autorentipp: Normseite einrichten

Über die mangelnde Sorgfalt bei Verlagseinsendungen hatte ich ja bereits im Rahmen meiner Autorentipps berichtet (hier geht's zum Artikel). Heute widme ich mich aus dem Anlass dem Einrichten der Normseite.


Was ist eine Normseite?
Frei nach Wikipedia: Die Normseite ist eine Hilfsgröße, damit im Vorwege der Gesamtumfang abgeschätzt werden kann. 
Wie ihr wisst, ist eine Buchseite nicht gleich einer DIN A 4 Seite. Um dennoch in etwa abschätzen zu können, wie viele Buchseiten das fertige Buch nachher hat, hat man sich die Normseite ausgedacht. 

Muss ich mich daran halten?
JA!

Auch wenn es "nur" um eine Ebook-Veröffentlichung geht?
JA!

Auch bei Anthologieausschreibungen und Schreibwettbewerben?
JA!

Generell gilt: die Vorgaben auf der Verlagsseite beachten - ohne Wenn und Aber!

Wie richte ich die Normseite ein?
Grundsätzlich gilt: (ca.) 30 Zeilen à 60 Anschläge.

Da es jedoch mühsam ist, alles durchzuzählen, kann man in den meisten Schreibprogrammen das Layout entsprechend einstellen. Wenn D…

Schreibtipp: Plotten leicht gemacht

Sobald man sich als Schreiberling näher mit dem Schreiben beschäftigt, stößt man unweigerlich auf den Begriff "Plotten". 
Was ist das eigentlich und wie mach ich das?



Den Fragen möchte ich bei meinen heutigen Schreibtipp "Plotten leicht gemacht" auf den Grund gehen.

Der Plot ist eine erste Zusammenfassung Deiner Geschichte mit allen Höhe- und Tiefpunkten. Manche gehen da ganz detailliert Kapitel für Kapitel vor, arbeiten vorgestellte Charaktere aus und pflegen viel Hintergrundwissen ein. Andere skizzieren stichpunktartig die größten Ereignisse und Highlights. Manche halten sich beim Schreiben strikt daran, andere brauchen ihren Freiraum.
Vorteil ist unbestritten, dass man schon vor dem eigentlichen Schreiben Logikfehler und lose Enden erkennen und ausmerzen kann. Nachteil ist vermutlich die Ungeduld, denn Plotten kostet Zeit. 
Kai Meyer erzählte auf einer Lesung mal, dass er bis zu drei Monate plottet, ehe er anfängt, die Geschichte zu schreiben. Viele Jungautoren bring…

Autorentipp: Wie schreibe ich eine Vita?

Als Herausgeberin der Einhornanthologie bin ich über viele kreative Lebensläufe gestoßen und widme mich deshalb heute dem Thema Vita und wie man sie schreibt. Auch die Vita ist Bestandteil einer Bewerbung bei einem Verlag und sollte sorgfältig und in der richtigen Form verfasst werden. (Zur gebotenen Sorgfalt habe ich bereits einen Artikel geschrieben (siehe hier)). Nun geht es weiter mit:

Wie schreibe ich eine Vita?


Vorweg unterscheiden wir zwischen "normaler" Vita und Kurzvita. Die längere Form bietet sich für die Bewerbung bei einem Verlag an, falls nicht ausdrücklich anders gefordert (hier bitte IMMER den Ausschreibungstext des Verlags genau lesen und beachten!).

Eine Kurzvita kommt zum Beispiel auch ins fertige Buch hinein oder wird ggf. auf der Verlagsseite veröffentlicht, sobald ein Vertrag zustande gekommen ist. Oder sie wird explizit angefordert, entweder vom Verlag, der Presse oder dem Veranstalter, bei dem man eine Lesung halten möchte. Es ist also wichtig, beide For…