Direkt zum Hauptbereich

Gezeitenlos

Gezeitenlos
Im Strudel der Zeit
ein Zeitreise-Roman

Sicherheitschefin Alex Sturm wirft nichts so schnell aus der Bahn. Als sich unerklärliche Ereignisse häufen, zweifelt die selbstsichere Frau jedoch an ihrem Verstand. Erst behauptet ihr Mitarbeiter, von einem geheimnisvollen Seeungeheuer angegriffen worden zu sein, dann erlebt sie ein besonders intensives Déjà-vu, das sich erschreckend real anfühlt.
Alex beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen. Ihre Nachforschungen erweisen sich jedoch als unerwartet riskant. Ohne Vorwarnung findet sie sich in der Vergangenheit wieder und muss sich nicht nur ihren tiefsten Ängsten stellen, sondern mit einer Situation fertig werden, die sich jeder Vorstellungskraft entzieht.

Das Ebook gibt es überall, wo es E-Books gibt, z.B. bei HugendubelBücher.deWeltbildMayersche und viele mehr - oder auch bei Deinem Lieblingsbuchhändler.
Oder bei Amazon (externer Partnerlink)

Als Taschenbuch ist ebenfalls überall erhältlich, wo es Bücher gibt, signiert auch direkt bei mir. Einfach E-Mail an mich.

Leseprobe: https://sandraflorean-autorin.blogspot.com/p/leseprobe-gezeitenlos-im-strudel-der.html


Leserstimmen:
„Eine sehr coole Heldin mit einem sehr schrägen Problem.“ (Lianes Buchgeflüster)

„Schokolade, Zeitreisen und ein Seeungeheuer – wer das nicht liest, verpasst wirklich eine grandios umgesetzte Idee.“ (Sandra W., Amazon)

"Alex macht eine beeindruckende Entwicklung durch. Das liegt auch daran, dass es der Autorin wunderbar gelungen ist, ihre Figur sehr authentisch und glaubwürdig zu beschreiben. ... Sandra Florean ist es nicht nur gelungen, Spannung und Aktion in einer fantastischen Story zu vereinen, sondern sie vermittelt dem aufmerksamen Leser auch eine Message.
Welche das ist, werde ich an dieser Stelle nicht verraten. Lest das Buch einfach und ihr werdet unter Garantie nicht enttäuscht.
Von mir gibt es für diese erstklassige Fantasy-Story, die mich von der ersten Seite an mitgerissen hat, 5 Sterne ⭐ ⭐⭐⭐⭐" (Gila´s Bücherstube)


"„Gezeitenlos: Im Strudel der Zeit“ bietet ein spannendes Abenteuer rund um Zeitreisen, Seeungeheuer und Geheimorganisationen, das zudem mit einer starken Heldin und einer faszinierenden Legende punktet und Lust auf mehr macht." (BUCHimPULSe)

"Die Handlung war mal etwas neues und hat mich fasziniert. Die Ideen waren genial und haben mich teilweise wirklich staunend und kopfschüttelnd zurück gelassen." (Saphierra, Lovelybooks)

"Die Autorin schafft es, eine runde und durchgängig interessante Story entstehen zu lassen und tut dies in einer Art, die beim Lesen wirklich Laune macht. Da klingt nichts gestelzt, gekünstelt oder konstruiert, Alex ist einfach eine starke Persönlichkeit mit ganz normalen menschlichen Schwächen, die mir sofort sympathisch war. Sie hat sowohl ihre Ecken und Kanten, als auch eine weichere Seite zu entdecken." (Booknärrisch)

"Es ist keine süße kleine Zeitreisestory ..." (Claudia, Lovelybooks)





Die ursprüngliche Fassung, damals noch in einer Fantasie-Welt, ist erstmals im Papierverzierer Verlag erschienen. Da ich die Zusammenarbeit mit diesem Verlag jedoch beendet habe, gibt es nun eine geänderte, überarbeitete und ergänzte Neuauflage in der realen Welt.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Autorentipp: Normseite einrichten

Über die mangelnde Sorgfalt bei Verlagseinsendungen hatte ich ja bereits im Rahmen meiner Autorentipps berichtet ( hier geht's zum Artikel ). Heute widme ich mich aus dem Anlass dem Einrichten der Normseite. Was ist eine Normseite? Frei nach Wikipedia: Die Normseite ist eine Hilfsgröße, damit im Vorwege der Gesamtumfang abgeschätzt werden kann.  Wie ihr wisst, ist eine Buchseite nicht gleich einer DIN A 4 Seite. Um dennoch in etwa abschätzen zu können, wie viele Buchseiten das fertige Buch nachher hat, hat man sich die Normseite ausgedacht.  Muss ich mich daran halten? JA! Auch wenn es "nur" um eine Ebook-Veröffentlichung geht? JA! Auch bei Anthologieausschreibungen und Schreibwettbewerben? JA! Generell gilt: die Vorgaben auf der Verlagsseite beachten - ohne Wenn und Aber! Wie richte ich die Normseite ein? Grundsätzlich gilt: (ca.) 30 Zeilen à 60 Anschläge. Da es jedoch mühsam ist, alles durchzuzählen, kann man in den meisten Schreibprogrammen das L

Autorentipp: Wie schreibe ich eine Vita?

Als Herausgeberin der Einhornanthologie  bin ich über viele kreative Lebensläufe gestoßen und widme mich deshalb heute dem Thema Vita und wie man sie schreibt. Auch die Vita ist Bestandteil einer Bewerbung bei einem Verlag und sollte sorgfältig und in der richtigen Form verfasst werden. ( Zur gebotenen Sorgfalt habe ich bereits einen Artikel geschrieben ( siehe hier ) ). Nun geht es weiter mit: Wie schreibe ich eine Vita? Vorweg unterscheiden wir zwischen "normaler" Vita und Kurzvita. Die längere Form bietet sich für die Bewerbung bei einem Verlag an, falls nicht ausdrücklich anders gefordert (hier bitte IMMER den Ausschreibungstext des Verlags genau lesen und beachten!). Eine Kurzvita kommt zum Beispiel auch ins fertige Buch hinein oder wird ggf. auf der Verlagsseite veröffentlicht, sobald ein Vertrag zustande gekommen ist. Oder sie wird explizit angefordert, entweder vom Verlag, der Presse oder dem Veranstalter, bei dem man eine Lesung halten möchte. Es ist als

Schreibtipp: Plotten leicht gemacht

Sobald man sich als Schreiberling näher mit dem Schreiben beschäftigt, stößt man unweigerlich auf den Begriff "Plotten".  Was ist das eigentlich und wie mach ich das?   Den Fragen möchte ich bei meinen heutigen Schreibtipp "Plotten leicht gemacht" auf den Grund gehen. So sah mein erster geplanter Plot zum zweiten Teil meiner Mystery-Reihe "Die Seelenspringerin" aus Der Plot ist eine erste Zusammenfassung Deiner Geschichte mit allen Höhe- und Tiefpunkten. Manche gehen da ganz detailliert Kapitel für Kapitel vor, arbeiten vorgestellte Charaktere aus und pflegen viel Hintergrundwissen ein. Andere skizzieren stichpunktartig die größten Ereignisse und Highlights. Manche halten sich beim Schreiben strikt daran, andere brauchen ihren Freiraum. Vorteil ist unbestritten, dass man schon vor dem eigentlichen Schreiben Logikfehler und lose Enden erkennen und ausmerzen kann. Nachteil ist vermutlich die Ungeduld, denn Plotten kostet Zeit.  Kai Meyer erzä