Erste Rückmeldungen zu "DIe Seelenspringerin - Familienbande"

In "Die Seelenspringerin - Familienbande" wird es so persönlich wie noch nie. Romantic Bookfan hat das Abenteuer bereits gelesen und schreibt:
"Neben diesem Fall wird es auch sehr persönlich, denn Tess beschäftigt sich mit der Herkunft ihrer Gabe. Woher kommt sie und woher hat sie sie? Tatsächlich scheint sie in dieser Frage einen Schritt weiter zu kommen, denn sie erhält unerwarteten Besuch und damit eine neue Spur. Das hat mir gut gefallen, denn ich “kenne” Tess nun schon seit drei Bänden und finde es toll, dass es nun persönlicher wird."
Ihr dürft also gespannt sein.

Eine weitere Rückmeldung kommt von einer meiner kritischen Vorab-Leserinnen:
"Aber wenn man dann mal über die geballte Ladung an Spannung hinweg sieht und das Wesentliche betrachtet, um das es in dem Teil geht - nämlich die Familienbande - dann war das für mich der bisher emotionalste Teil.
Man bekommt vermittelt, dass nicht alles Gold ist was glänzt, aber dass (sorry die Wortwahl) Scheiße nicht immer was Schlechtes sein muss. Also ein schönes Yin-Yang Verhältnis.
Ich bin gespannt wie es mit Tess und ihrer Familie weiter geht."
Man bekommt vermittelt, dass nicht alles Gold ist was glänzt, aber dass (sorry die Wortwahl) Scheiße nicht immer was Schlechtes sein muss. Also ein schönes Yin-Yang Verhältnis.Ich bin gespannt wie es mit Tess und ihrer Familie weiter geht."
Kitterella's Welt hat es schön zusammengefasst. Ich bin sehr gespannt, wie euch der Band gefällt.

Das Ebook gibt es exklusiv bei Amazon (externer Partnerlink). Leider lässt es noch auf sich warten, aber ich gebe sofort Bescheid, wenn es erhältlich ist.
Das Taschenbuch gibt es überall, wo es Bücher gibt, signiert auch direkt bei mir (ab 15.12. mache ich bis mindestens 15.1. Schreiburlaub, bitte beachtet das bei eurer Bestellung)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Buchtipp: Stella Tack - Göttliches Blut

Buchtipp: Die Götter von Asgard von Liza Grimm

Buchtipp: Cornelia Kiener - Das Schicksal der Jägerin