Die Seelenspringerin im Café Wonderland

Kennt ihr schon das Café Wonderland? Nein? Das müsst ihr ändern!
Das Café Wonderland befindet sich in London und ist wirklich einzigartig. Wundervolle Einrichtung, tolles Ambiente, ausgewählte, ausschließlich selbst zubereitete Kuchen, Torten und anderes Gebäck - und übernatürliche Bedienungen.
Foto: Elke Aybar
Meine Seelenspringerin Tess backt ja ebenfalls und verdient damit im wahrsten Sinne ihre Brötchen. Sie hat es sich nicht nehmen lassen, diesem einzigartigen Café einen Besuch abzustatten. Obwohl es einige Autostunden entfernt ist und Tess ja jedes Mal Gefahr läuft, in die Seele eines übernatürlichen Wesens zu springen. Es begleiten sie ihre Mitbewohnerin Gail, die Werlöwin, ihre menschliche Freundin aus Kindertagen Gabbi und Geoffrey der Werhase und ihr dürft gespannt sein, welches Abenteuer sie im Café Wonderland erwartet.

Hier also als exklusive Bonusszene ein Abenteuer im Café Wonderland für euch:

https://www.elke-aybar-autorin.com/blog/caf%C3%A9-wonderland-eine-geschichte-von-sandra-florean (externer Link, Du verlässt diese Seite)



Die Idee dahinter kommt von Elke Aybar, die nicht nur ganz tolle Fotos macht, sondern sämtliches Gebäck, das in unseren Geschichten vorkommt, auch selbst ausprobiert hat. An dieser Stelle einen Riesendank für diesen Aufwand und die tolle Idee. Ich habe meine Tess und ihre Freunde sehr gern dort agieren lassen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Buchtipp: Stella Tack - Göttliches Blut

Buchtipp: Die Götter von Asgard von Liza Grimm

Buchtipp: Cornelia Kiener - Das Schicksal der Jägerin