Unicon 43 - ein MUSS für Leser und Rollenspieler


Die Unicon 43 – von der kleinen Fantasy-Convention zur festen Institution für Rollenspieler und Leseratten

Am 26. und 27. Mai 2018 findet die jährliche Unicon in der Mensa II der CAU in Kiel statt und wartet mit einem bunten Rollenspiel-Programm, einem Livehörspiel und vielen Workshops für Fantasybegeisterte und Autoren auf. Die Unicon ist nicht nur eine mittlerweile traditionsreiche Fantasy-Convention, sondern auch das Herzstück des Arbeitskreises Fantasy, kurz: AKF. Der AKF ist die älteste Hochschulgruppe in Norddeutschland, die sich mit dem Thema Phantastik beschäftigt.



Neben dem großen Warhammer-Tabletop-Turnier „Baltic Cup“, veranstaltet von "Da Conflict" und "Ground Zero", gibt es wieder die beliebte Robo Ralley, ein Brettspiel, bei dem die Spieler selbst die Spielfiguren sind und die Rolle der Roboter übernehmen. Erstmals wird es sogar einen Nervgun-Bereich geben – ein Riesenspaß für Groß und Klein. Neben dem Cosplay-Treffen und Kostümwettbewerb präsentieren erneut viele Phantastik-Autoren und Verlage ihre Werke und sorgen für ein Leseprogramm, das jedes Fantasyherz höher schlagen lässt.
Der Künstler aus Passion Albert Freeman gibt sein Steampunk-lastiges Repertoire zum Besten, Tanzwillige können am kostenlosen historischen Tanzworkshop der Gruppe Fures Saltationum teilnehmen, sich einfach von dem bunten Bild der vielen Kostümierten und Cosplayer verzaubern lassen oder den lustigen und manchmal ernsten Liedern der norddeutschen Musiker Pech & Schwefel mitreißen lassen. Zeichner und Illustratoren präsentieren ihr Können und lassen sich dabei gern über die Schulter blicken.
Die Spielleiter des AKF bieten Rollenspiele in verschiedenen Systemen an, herkömmlichen wie auch eher unbekannten, u.a. Shadowrun, Splittermond und Harry Potter. Teils sind die Runden bereits vorher bekannt, teils werden diese spontan auf der Con ausgeschrieben. Spielleiter, die Lust haben, selbst etwas zu leiten, sind herzlich eingeladen, das nach kurzer Rücksprache mit dem AKF zu machen. Erstmalig wird es eine Mitmachrunde im Stil der alten Geschichtenerzähler geben. Eine ganz besondere Attraktion. Außerdem wird es noch einige Turniere geben: Magic the Gathering, BattleTech und Guidball.
Einen weiteren Erfolg kann die Unicon schon jetzt verzeichnen: Dieses Jahr haben sich mehr Buch- und Rollenspiel-Verlage als jemals zuvor angemeldet. Ein Zeichen dafür, dass die Unicon zu einer ernstzunehmenden Veranstaltung im Buchgeschäft geworden ist. Auch Vollzeitautor Thomas Finn, der bereits etliche Titel bei Knaur und Piper veröffentlicht hat, gibt sich wieder ein Stelldichein und wird zusätzlich zu seiner Lesung in einem Workshop angehenden Autoren Tipps zur Veröffentlichung ihrer Werke geben. Auch Ann-Kathrin Karschnick, mehrmalige Gewinnerin des Hombuch-Preises und Deutschen Phantastik Preises, und Farina de Waard, die 2015 den Indie-Preis der Leipziger Buchmesse gewonnen hat, lassen sich diese Veranstaltung nicht entgehen. Mitorganisatorin und Kieler Fantasyautorin, Herausgeberin und ehemalige Kostümschneiderin Sandra Florean stellt ihren neuesten Roman „Die Seelenspringerin – Maskerade“ vor und wird eigens dafür in eins ihrer aufwendigen historischen Kostüme steigen.

Das Programm wird auf der Homepage des AKF bekannt gegeben.

Die Unicon 43 findet am 26. und 27. Mai 2018 in der CAU Kiel, Mensa II, statt. Öffnungszeiten: Samstag 10 Uhr open End, Sonntag 10 bis 18 Uhr. Eintritt: Regulär: 6 Euro oder 2 W6, Kostümierte, Schulkinder bis 14 Jahre, Rentner und Behinderte erhalten einen Rabatt.

Mehr Infos sowie genaue Programmzeiten auf: http://www.akf-hsg.uni-kiel.de/unicon/
Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/115425835935397/


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schreiben, was ich mag, oder was der Masse gefällt?

Buchtipp: Stella Tack - Göttliches Blut

Mut zur Nische: "Das Geheimnis der Madame Yin" von Nathan Winters