Sonntag, 19. Juni 2016

Die Welt von "Schattenrot"

Wollt ihr noch ein bisschen mehr über "Schattenrot" erfahren?
Dann stelle ich euch doch mal die Welt der Mutanten vor:

Mutanten sind hier genetisch veränderte Menschen, die durch ihre Mutation zu den perfekten Jägern der Vampire werden. Viele Mutanten sind nicht von Menschen zu unterscheiden und führen ihr Leben einfach weiter. Andere, bei denen die körperlichen Veränderungen nicht zu übersehen sind, schließen sich der Gesellschaft der Mutanten an, die von den Menschen unbemerkt und nach eigenen Regeln existiert - ähnlich die der Vampire.
Die Führerschaft lenkt die Geschicke der Mutanten und überwacht ihren Fortbestand. Die Kriegerkaste ist einzig und allein geschaffen, um Vampire zu bekämpfen. Ihnen stehen oftmals Seherinnen zur Seite, die Frischmutierte mit Beginn ihrer Mutation mittels ihrer besonderen Fähigkeiten aufstöbern können.
Seraphina ist eine solche Seherin. Obwohl ihre Augen blind sind, kann sie Auren und Emotionen wahrnehmen, sogar über große Distanz hinweg. Auch kann sie den Schmerz der Mutierenden teilweise in sich aufnehmen.
Vampire und Mutanten verbindet vor allem eins: Blut. Vampire werden high vom Blut der Mutanten und sind deshalb immer auf der Suche nach den genetisch veränderten Menschen. Doch auch Vampirblut ist in dieser Welt eine Droge, nach der viele lechzen. Vampire bringen damit ihre Blutspender wieder zu Kräften oder berauschen sie für eine Liebesnacht.
Da niemand ahnt, wer das MR-Gen in sich trägt, kommt es immer wieder zu Mutationen und Mutanten entstehen, die auf Rache aus sind, von Vampiren aber ebenso gejagt werden für ihr berauschendes Blut. Ein Teufelskreis entsteht ...


Welche Geschichte sich hinter Seraphina versteckt und wie Kat in diesen Teufelskreis passt, könnt ihr selbst nachlesen 
"Schattenrot" ist überall als Taschenbuch (13,99 Euro) und als Ebook erhältlich (gerade im Angebot! Nur 3,99 Euro)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für die Nachricht. Sie wird nach Überprüfung freigeschaltet.