Samstag, 10. Dezember 2016

"Schattenrot" - Vampire und andere Kreaturen

In "Schattenrot" tauchen ja erstmals neben Vampiren noch andere Kreaturen in meinen Büchern auf. Und zwar die Mutanten. Das sind in diesem Fall Menschen, die von der Evolution dazu bestimmt sind, als die perfekten Jäger der Vampire zu fungieren (ja, ihr merkt es, ich bin absoluter Fan von X-Men und anderen Superhelden-Filmen, ich geb´s zu).
Allerdings löst bei mir ausgerechnet Vampirblut die Veränderung der sogenannten Schläfer aus. Ein meist tödlicher Kreislauf, aus dem es kein Entrinnen gibt.
Meine Seherin Seraphina steht den Mutierenden bei, übernimmt einen Teil ihrer Pein und ist ein sehr geachtetes Mitglied der mutantischen Gesellschaft. Neuerdings hadert sie jedoch mit ihrem Schicksal. Normalerweise hat sie sich nie viele Gedanken um die festgelegten Rollen gemacht, in denen sie und ihr Heiler Nathaniel leben. Plötzlich ändert sich das. Wodurch, das verrate ich natürlich nicht. Aber ich habe einen kleinen Textschnipsel für euch:

"Er war wirklich ein Geschenk Gottes. Dass es keinen Gott gab, davon war Seraphina jedoch seit Langem überzeugt. Dass Nathaniel bei ihr leben musste, um ihr zu dienen, bestätigte sie in ihrer Überzeugung. Für ihn war es kein Geschenk, sondern eine Strafe. Eine Strafe, die er ertrug, ohne sich etwas anmerken zu lassen. Obwohl es für ihn lebenslänglich bedeutete, kam nie ein Wort der Klage oder des Unmuts über seine Lippen.
Anstatt sich darüber zu freuen, fühlte sich Seraphina deswegen noch schuldiger und schämte sich für das, was sie war."
Seid ihr neugierig geworden? Das hoffe ich doch. Ich würde mich nämlich riesig freuen, wenn ihr dann das ganze Buch lesen mögt.
Elektronisch gibt es das Buch z.B. hier: http://amzn.to/2gTJuyo
Als TASCHENBUCH natürlich wie gehabt auch bei mir erhältlich - und dann natürlich mit persönlicher Widmung. Wenn ihr schnell seid, klappt es sogar noch bis Weihnachten.
;

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für die Nachricht. Sie wird nach Überprüfung freigeschaltet.