Montag, 4. Mai 2015

Lieber Dieb von der Leipziger Buchmesse

Lieber Dieb,

dieses Jahr war ich zum ersten Mal mit meinen Büchern auf der Leipziger Buchmesse, und nachdem ich nun die Abrechnung erhalten habe, musste ich feststellen, dass es 10 meiner Bücher weder auf die Abrechnung der Messebuchhandlung noch mit nach Hause geschafft haben. Sechs Taschenbücher "Mächtiges Blut" und vier Taschenbücher "Bluterben" hast Du mir geklaut. Das mag Dir jetzt nicht viel erscheinen, ist für mich aber eine Menge Geld - in Zahlen: 155,90 Euro hast Du mir geklaut!

Ich freue mich, dass
Dir meine Bücher so gut gefallen haben - gerade im Hinblick darauf, dass es am Stand des Schattenweltreports noch etliche andere Vampirromane gab. Noch mehr hätte ich mich jedoch gefreut, wenn Du, lieber Dieb, das Buch gekauft hättest!

Noch mal zur Erinnerung, weil es offenbar immer wieder in Vergessenheit gerät: Das Herausbringen eines Buches kostet viel Zeit und GELD. Dem bookshouse Verlag entstehen dabei Kosten, mir ebenfalls. Nur, weil ich bereits drei Bücher veröffentlicht habe, bin ich nicht reich! Da Du mir das wahrscheinlich nicht glaubst: Pro verkauftem E-Book bekomme ich etwa 1,25 Euro ausgezahlt. Pro verkauftem Taschenbuch sind es 1,49 Euro. Davon werde ich also definitiv nicht reich.

Die Buchmesse hat mich übrigens ebenfalls Geld gekostet, denn auch da lässt man uns nicht umsonst rein, nur weil wir ein Buch geschrieben haben. Die Messe habe ich aus eigener Tasche bezahlt. Auch meine Taschenbücher haben Geld gekostet. Keine Druckerei druckt Taschenbücher für umsonst - auch nicht für Kleinverlage. Ich bekomme meine Taschenbücher auch nicht geschenkt, sondern kaufe sie für 40% Rabatt beim Verlag ein. Das heißt, auch ich bezahle knapp 10 Euro (inkl. Versand, denn auch die Post verschickt nichts umsonst) für mein eigenes Taschenbuch!

In dem Taschenbuch, das Du Dir einfach genommen hast, steckt viel Zeit und Liebe und, um es nochmal zu sagen, GELD! Ich bin nicht Heyne oder Microsoft, die über 155,90 Euro lachen. Ich habe einen Halbtagsjob und zwei Kinder zu ernähren und für mich sind 155,90 Euro viel Geld!

Deshalb, lieber Dieb, so sehr ich mich auch freue, dass Du gerade meine Bücher zum Klauen ausgewählt hast, gehe mal bitte in Dich und reflektiere, was Du getan hast. Vielleicht erkennst Du ja, dass Dein Bücherklau nichts mit dem Robin-Hood-Gedanken zu tun hat, sondern jemandem schadet, der nur versucht, sich seinen Traum zu erfüllen. Du musst Dich nicht zu erkennen geben, darfst mir meine Bücher aber gern nach dem Lesen wieder zurückschicken. Im Impressum findest Du meine Adresse. Du musst auch keinen Absender drauf schreiben. 
Wenn Du sie aber soooo gerne behalten möchtest, dann sei bitte so fair, und schreibe wenigstens eine Rezension!! Und bitte eine vernünftige, die Du dann bittebitte auf möglichst vielen Portalen teilst, damit ich die Chance habe, die 15,99 Euro bzw. 14,99 Euro pro Buch, die Du mir gestohlen hast, wieder reinzubekommen. Das sollte Dir mein Buch dann schon wert sein.

Danke.

Deine traurige Lieblingsautorin
Sandra Florean


P.S. Band 3 "Gefährliche Sehnsucht" fehlt Dir sicherlich noch in Deiner Sammlung, da es ihn zur Leipziger Buchmesse ja noch nicht gab. Wenn Du nicht bis zur nächsten Buchmesse warten willst, kannst Du es gern bei mir bestellen. Es kostet 14,99 Euro zzgl. 1 Euro Versand als Büchersendung (Versand erfolgt auf Dein Risiko)

Kommentare:

  1. Tut mir sehr leid für dich, Liebes!

    Das ist mehr als ärgerlich!
    Du hast dir wieder so viel Zeit mit deinen Besuchern genommen und alle so nett empfangen und dann sowas :(

    Ich verstehe nicht, warum das immer sein muss... Ist ja nicht so, als würden die Leute nicht wissen, dass das alles Zeit und Geld kostet...

    Traurig!

    Fühl dich gedrückt :* :*


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Jacqueline. Ich bin auch immer noch sprachlos über so viel Dreistigkeit und echt traurig. Da vergeht einem als Autor wirklich die Lust, seine Bücher auf einer Messe zu präsentieren ...

      Löschen
  2. Für so etwas dreistes und gemeines, hast du aber einen sehr netten Brief geschrieben. Es ist wirklich schade, dass es immer wieder solche Leute gibt, die einem die Laune vermiesen. Von dem finanziellen Verlust ganz zu schweigen. Was würden diese Diebe wohl sagen, wenn man denen beim Lohn einfach 155 € weniger bezahlt?!
    Es tut mir leid für dich und ich hoffe, dass vielleicht wirklich wenigstens eine gescheite Rezi geschrieben wird.

    Liebe Grüße an die wundervolle und super liebe Autorin
    Vicky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Vicky! Ich musste das Ganze auch erst sacken lassen, bevor ich diesen Brief schreiben konnte ;)

      Löschen
  3. Ich bin einfach nur erschüttert über so viel Dreistigkeit!
    Echt mies sowas ...

    Fühl dich umärmelt ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Andrea! Das ist ganz lieb!!

      Löschen
  4. Liebe Sandra,
    das finde ich ganz ganz furchtbar.
    Jedem, der gerne deine Bücher lesen möchte, sollte doch der Kaufpreis nicht zu viel sein, denn es steckt ja viel Arbeit in einem Buch und das sollte doch jedem klar sein. Niemand würde für den Stundenlohn eines Autors arbeiten gehen.
    Kopf hoch, ich werde immer deine Bücher kaufen. Denn es lohnt sich wirklich.
    Ich liebe deine Vampire :)
    Ganz lieben Gruß
    Deine Silke Witt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, das lesen ganz viele, liebe Silke - und die meisten sind ja auch so wie Du. Mich macht es vor allem traurig, dass es keiner gesehen haben will, obwohl immer allerhand Leute bei uns am Stand waren ....

      Löschen
  5. Liebe Sandra,

    ich habe das einmal auf der FBM beobachtet, wie jemand ungeniert Bücher eingesteckt hat ... Natürlich habe ich das sofort jemandem vom Verlag gemeldet, die den Herrn dann zur Seite genommen haben.

    Was genau weiter passiert ist, weiß ich nicht mehr, aber die Art und Weise, wie die Leute mit der Situation umgegangen sind, hat gezeigt, dass das anscheinend mittlerweile gang und gäbe ist, dass Bücher während der Messe verschwinden.

    Traurig, traurig, kann ich nur sagen ...

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich unfassbar - aber toll, dass Du gleich eingegriffen hast!
      Bei mir hat das wohl leider keiner gesehen ...

      Löschen
  6. Oha... Das ist echt hart! Der jenige sollte sich in Grund und Boden schämen! Tut mir wirkluch leid für dich :-( Was ich überhaupt gar nicht verstehen kann, wieso gleich 10? Nicht das nicht schon zwei ne Katastrophe wären, aber wie kann man denn unbemerkt 10 ganze Bücher einstecken? Unfassbar dreißt und wirklich seltsam das es niemand mitbekommen hat.

    Ich hoffe es nimmt dir nicht wirklich die Lust am Schreiben, immer hin hast du ja viele ehrliche Fans, die deine Bücher lieben <3 Denk daran :-) Ich hoffe wirklich das der Dieb wenigstens jetzt Mut zeigt und seinen Fehler rückgängig macht.

    Lg Lina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lina,
      vielen Dank für Deine lieben Worte.
      Genau die Anzahl der Bücher wundert mich auch. Bei 1 oder 2 Büchern wäre ich vermutlich nicht einmal drüber gestolpert, sondern hätte angenommen, dass ich mich verzählt habe. Mich wundert es auch, zumal immer jemand am Stand war - und nur die anderen Autoren vom Stand wussten, wo ich die Bücher, die nicht in den Regalen standen, aufbewahre. Da kam eigentlich niemand heran ...

      Löschen
  7. Mich stimmt das traurig :( So etwas ist echt mies! Ich finde es sehr schade, dass das niemand bemerkt hat. Aber vermutlich ist bei der Messe einfach zu viel Trubel gewesen? Ich war zwar noch nie auf einer Buchmesse in Deutschland, stelle mir aber schon vor, dass dort viel los ist. Wenn der Dieb wenigstens noch ein Fünkchen Anstand besitzt, schickt er die Bücher hoffentlich zurück.

    Liebe Sandra, ich hoffe, dass du deine Bücher zurückbekommst! Bei mir steht Band 1 leider noch ungelesen im Regal. Ich werde ihn aber bald lesen und bei Gefallen gleich den 2. Band bestellen. Vorher kommen noch ein paar Leseexemplare dran. Ich bin aber schon sehr gespannt auf dein Buch! Habe schon viel positives darüber gelesen :)

    Liebe Grüße,
    Lady Moonlight

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lady Moonlight,

      vielen Dank für Deine lieben Worte! Ich hoffe auch, dass ich den Dieb oder die Diebe damit ein bisschen wachrüttele. Die Hoffnung stirbt zuletzt ;)
      Dass Du mein Buch hast, freut mich total! Dann wünsche ich Dir schonmal ganz viel Spaß beim Lesen und wenn Du Nachschub brauchst, gern bescheid sagen :D

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  8. Das ist ja schrecklich, liebe Sandra. Es tut mir sehr leid. Hoffentlich liest die betreffende Person diesen Beitrag und geht mal in sich, damit du vielleicht eine Chance hast, deine Bücher zurückzubekommen.

    Liebe Grüße
    Kate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich auch! Vielen Dank für die lieben Worte!

      Löschen

Vielen Dank für die Nachricht. Sie wird nach Überprüfung freigeschaltet.