Donnerstag, 20. November 2014

Horror-Lesung "Freitag der 14."

Freitag der 13. war gestern ...

Am Freitag, dem 14. November 2014, ging es im Ruheraum der Goblinstadt in Hamburg gruselig, blutig und mysteriös zu, als Nadia Sahlenbeck, Thomas Finn und ich die Horror-Lesung "Freitag der 14." zelebrierten. 





Nadia hat ihre "Subtilen Horrorgeschichten" vorgestellt, Thomas Finn seinen Weihnachtsroman "Weißer Schrecken" und noch einen kurzen Einblick in "Aquarius", und ich habe "Mächtiges Blut" präsentiert. Alle drei Geschichten haben wir mit verteilten Sprechrollen vorgelesen, was rundum gut ankam.

Wir hatten volles Haus und super Stimmung. Ein besonderes Highlight war, ganz klar, Thomas Finn, der seit einigen Jahren vom Schreiben lebt. Von ihm haben Nadia und ich nicht nur unschätzbare Tipps bekommen, seine Lesung war auch, um es mal direkt zu sagen: der Hammer! 

"Ihr Kinderlein kommet .."
Es gab besinnliche Kinder-Weihnachtslieder und eine echt fiese Brüllstimme. Thomas Finn hat so gekonnt die Stimmlagen gewechselt, dass wir nicht nur einmal völlig überrascht wurden von einer neuen Situation. 
 



Leider haben Nadia und ich einen totalen Lachflash bekommen,
als Thomas Finn plötzlich in die fiese Brüllstimme wechselte

Hier ein paar Bilder für euch (unser Dank geht an Klaus Gröger, der uns diese tollen Fotos netterweise zur Verfügung gestellt hat):






Das zufriedene Autoren-Trio

Quatsch mit Tom

und mit Klaus Gröger - unserem Fotografen




















Vielen Dank an alle, die diesen Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben!

Wenn ihr mehr über meine Mitautoren und ihre Veröffentlichungn wissen wollt, dann schaut doch mal hier:

Webseite von Nadia
Webseite von Thomas Finn

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für die Nachricht. Sie wird nach Überprüfung freigeschaltet.