Montag, 28. Juli 2014

Rückblick auf eine fantastische Lesung

Vergangenen Samstag haben Janika Hoffmann und ich zusammen in den Räumen des Adiposa e.V. Kiel eine Lesung gehalten und unsere Werke "Drachenkralle - Die Klaue des Morero" und "Mächtiges Blut - Nachtahn 1" präsentiert. 
Trotz der Hitze hatten wir 13 Zuhörer - eine tolle Zahl. Sogar mein Bruder war dabei! (und dabei liest er gar nicht so viel ;) ). Es war jedoch nicht die Anzahl der Besucher, die diesen Abend zu etwas ganz Besonderem gemacht haben, sondern die rundum lustige und angenehme Atmosphäre und die tolle Fragerunde danach. 
Janika und ich haben jeweils etwa 40 Minuten gelesen - den Rest der Zeit haben wir über unsere Bücher über unsere Arbeit als Autorinnen, das Verlagswesen und unsere Ziele geredet. Insgesamt saßen wir 4 erfüllte Stunden zusammen, und keiner wollte so recht nach Hause. 

Es war definitiv ein unvergesslicher Abend! 

Dafür an dieser Stelle einen ganz ganz großen Dank an alle, die am Samstag dabei gewesen waren!!!

Hier noch ein paar Eindrücke für alle, die es verpasst haben ;) :







Adiposa e.V. ist übrigens ein Verein, der sich um Menschen mit Adipositas und deren Angehörige kümmert. Das Vereinsheim in Kiel ist zu einer einzigartigen Begegnungsstätte geworden, wo Betroffene auf Gleichgesinnte treffen und wo sich Leute treffen, die oftmals zum ersten Mal wieder aus dem Haus gehen, wie der Veranstalter Björn Brusgatis mir erzählte. Es werden gemeinsame Aktionen und Unternehmungen geplant - wie zum Beispiel diese Lesung -, Selbsthilfegruppentreffen von Betroffene für Betroffene abgehalten und sich über alles, was das Leben an sich und die Gesundheit im Besonderen angeht, ausgetauscht. Eine tolle Sache. 
Da der Verein sich ausschließlich über eigene Mittel finanziert, schaut doch mal auf ihrer Facebookseite vorbei. Vielleicht habt ihr die Möglichkeit, die Arbeit irgendwie zu unterstützen. Vielleicht mit einer Spende für die Tombola zum Tag der offenen Tür am 23. August 2014?


Kommentare:

  1. Schön, dass ihr so viel Spaß hattet. Wäre sehr gerne dabei gewesen.
    Liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die Nachricht. Sie wird nach Überprüfung freigeschaltet.