Dienstag, 22. November 2016

Buchtipp: Teresa Kuba "Turion"

Heute möchte ich euch ein weiteres Buch aus dem Drachenmond Verlag vorstellen, das, wie ich finde, das ideale Weihnachtsgeschenk ist. "Turion" von Teresa Kuba beinhaltet alles, vor allem Romantik:





Buchtitel
Turion

Genre/Zielgruppe
Romantische Fantasy für Mädchen/Frauen

Deine Geschichte in wenigen Sätzen
Können Träume lebenswichtig sein? Was verbirgt dieser neue Mitschüler Clemens, der nachts dauernd verschwindet? Wir begleiten Elaina auf ihrer gefährlichen Reise durch fantastische Welten mit sonderbaren Wesen, die zwar verdammt gut aussehen, aber einen mit ihren Launen in den Wahnsinn treiben.
„Wir sind Feinde.“, sagt Clemens.
Aber das kann Elaina so gar nicht akzeptieren.

Was ist das Besondere an Deinem Buch? Warum sollte ein Leser gerade Dein Buch kaufen?
Weil von allem etwas dabei ist – Liebe, Spannung, fantastische Wesen und eine Prise Humor. Das Besondere daran ist, dass ich mir meine eigenen Wesen und Weltsysteme überlegt habe.

Hast Du eine Lieblingsstelle?
Sei­ne Augen funkeln wie goldene Sterne. „Du willst noch ganz viel fragen“, sagt er und grinst mich schelmisch an.„Darf ich?“„Stell mir drei und ich antworte auf eine.“„Bist du ein Mensch? Was passiert, wenn du schläfst? Hast du noch irgendwelche Eigenschaften, Fähigkeiten oder so, von denen ich wissen sollte? Ich meine, falls du dich irgendwann in ein rosa Einhorn verwandelst, wäre ich nur gern vorbereitet.“


Magst Du uns ein bisschen mehr über Dich persönlich erzählen? Was machst Du neben dem Schreiben? Was sind Deine Hobbys? Was treibt Dich an? Was kannst Du überhaupt nicht leiden? Womit kann man Dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern?
Ich kann mich für alles begeistern, was kreativ ist. Ich male seit vielen Jahren und spiele Gitarre. Außerdem mache ich gerne Sport, wie z. B. schwimmen.
Was mich antreibt? Meine vielen Ideen und Träume, für die ich unermüdlich kämpfe.
Was ich gar nicht mag? Unhappy Ends, da werde ich sauer. Ich könnte ausrasten, wenn Kunst aller Art belächelt wird, im Sinne von „Mach doch was richtiges, das Geld bringt!“
Ein Lächeln ins Gesicht zaubern mir viele Dinge, wie z. B. kleine Konzerte von regionalen Bands (Monday Tramps!!!), Sonne, wenn eine neue Staffel meiner Lieblingsserie raus kommt, wenn ich erfahre, dass meine Geschichten anderen eine Freude machen. (Okay, dann wird es eher ein fettes Grinsen)

Wenn Du einen Wunsch frei hättest, was würdest Du Dir wünschen?
Nie wieder arbeiten zu müssen! Was den Bereich angeht, habe ich wirklich Horrorerfahrungen gesammelt. (Abgesehen vom Schreiben natürlich, das wünsche ich mir als Hauptberuf. Ich arbeite daran... ;-)))

Hast Du eine besondere Eigenart/Macke, über die viele Leute schmunzeln?
Ganz schlimme, für andere nicht nachvollziehbare Gedankensprünge. Ich erzähle in der einen Sekunde 
von Rahmgeschnetzelten und in der nächsten von Gummistiefel.

Ein paar Quickies:
Skiurlaub oder Strand?    Strand!
Meer oder Berge?   Meer
Rot oder blau?    Beides nicht so meine Favourits, aber wenn dann blau
Sekt oder Bier?    Sekt (in Form von Hugo)
Gummibärchen oder Schokolade?    Schokolade

Wie wird es mit Dir weitergehen? Was kann man noch von Dir lesen oder was wird man demnächst von Dir lesen können?
Ich habe ein Buch geschrieben mit dem Titel „Ich bin nicht verrückt sagt mein Einhorn – Wahnsinn aus dem Leben einer arbeitslosen Künstlerin“  Das ist kein Roman, sondern eher in den Bereich Humor/Satire einzuordnen. Ob es bei einem Verlag oder als Selfpublisher erscheinen wird, bleibt noch abzuwarten. Derzeit schreibe ich an einem Fantasy-Sciencefiction-Dystopie-Mix.

Autorenseite, Blog, Facebook, Amazon, Lovelybooks o.ä.

Vielen Dank, liebe Teresa, für das schöne Interview. Ich wünsche Dir noch ganz viel Erfolg. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für die Nachricht. Sie wird nach Überprüfung freigeschaltet.