Freitag, 17. Juni 2016

Autorentipp: Normseite einrichten

Über die mangelnde Sorgfalt bei Verlagseinsendungen hatte ich ja bereits im Rahmen meiner Autorentipps berichtet (hier gehts zum Artikel). Heute widme ich mich aus dem Anlass dem Einrichten der Normseite.

Was ist eine Normseite?
Frei nach Wikipedia: Die Normseite ist eine Hilfsgröße, damit im Vorwege der Gesamtumfang abgeschätzt werden kann. 
Wie ihr wisst, ist eine Buchseite nicht gleich einer DIN A 4 Seite. Um dennoch in etwa abschätzen zu können, wie viele Buchseiten das fertige Buch nachher hat, hat man sich die Normseite ausgedacht. 

Muss ich mich daran halten?

JA!

Auch wenn es "nur" um eine Ebook-Veröffentlichung geht?
JA!

Auch bei Anthologieausschreibungen und Schreibwettbewerben?
JA!

Generell gilt: die Vorgaben auf der Verlagsseite beachten - ohne Wenn und Aber!

Wie richte ich die Normseite ein?
Grundsätzlich gilt: 30 Zeilen à 60 Anschläge.

Da es jedoch mühsam ist, alles durchzuzählen, kann man in den meisten Schreibprogrammen das Layout entsprechend einstellen. Wenn Du kein reguläres Schreibprogramm mit dieser Funktion hast, dann mein Tipp: kauf Dir eins! Du bist Autor und brauchst vernünftiges Handwerkszeug.
Bei Papyrus Autor zum Beispiel ist die Normseite hinterlegt. In Word kannst Du sie in der Layout-Einstellung folgendermaßen vornehmen:

Seitenlayout
Seite einrichten
Seitenränder festlegen (cm)

Bei mir sieht eine Normseite z.B. so aus:
oben = 3,75    /   unten = 3,9
links = 2,0    /   rechts = 3,7
Bundsteg 0
Kopfzeile = 1,5  /   Fußzeile = 2,0
Papierformat: DIN A 4
Hochformat

Das sind Richtwerte, die der Orientierung gelten. Möglicherweise weichen die Einstellungen bei manchen Verlagen geringfügig ab, dennoch kommt dieser Richtwert der Normseite am nächsten und kein Lektor wird sich mit dem Lineal hinsetzen und nachmessen! Allerdings fällt es jedem Lektor und Erstleser sofort auf, wenn Du nicht versucht hast, Dich an die Vorgabe der Normseite zu richten!

Ebenfalls Bestandteil der Normseite:
Schriftart meistens Courier New (außer, es ist etwas anderes angegeben)
Schriftgröße 12
Zeilenabstand 1,5
Ausrichtung links
auf automatische Silbentrennung verzichten
Seitenzahlen in Kopf- und/oder Fußzeile
und, ganz wichtig: Titel und Namen sowie eure Kontaktdaten in Kopf- bzw. Fußzeile!

Und schon machst Du zumindest auf den ersten Blick einen professionellen Eindruck, was Dir jeder Lektor und Erstleser danken wird.


Weiterführende Links:
http://praxistipps.chip.de/word-buch-manuskript-fuer-den-verlag-fertigstellen_32631
http://www.schreibbuero-richter.de/word/normseite.html
http://www.literaturcafe.de/aufgeklaert-fuenf-missverstaendnisse-ueber-die-normseite/

Weiter geht es das nächste Mal damit, wie man eine Vita schreibt. Also schau gern mal wieder vorbei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für die Nachricht. Sie wird nach Überprüfung freigeschaltet.