Samstag, 7. Juni 2014

Und was schreibst Du so - Jennifer J. Grimm

Es wird mal wieder Zeit für eine Buchvorstellung, findet ihr nicht? Dieses Mal kommt eine liebe Kollegin zu Wort, die wie ich auf Vampire steht: Jennifer J. Grimm.



Buchtitel 
Zwischen Blut und Schatten Teil 1 

Genre/Zielgruppe Urban
Fantasy/ Romantasy 

Eigene kurze Vorstellung des Buches
Niamh ist eine Assassine, die sich wider besseren Wissens mit der Vampirkönigin anlegt, für die sie Attentate erledigt. Um die Rache von Liliths Tochter zu überleben, muss die Schattentänzerin sich mit dem verbotenen Vampir verbünden, den sie hätte töten sollen. Auf ihrem gemeinsamen Feldzug gegen Cassandra kommen sich die beiden gefährlich nahe ... 

Etwas über Dich 
Ich bin 24 Jahre alt, bin seit 7 Monaten Mama eines kleinen Wikinger-Jungen und schreibe seit der Grundschule Geschichten. Ich mag Katzen, Fantasy und höre beim Schreiben gerne Musik, je nach Szene Soundtracks, Metal, Rock oder Klassik.
Ich liebe mein dickes Panda-Notizbuch, in dem ich jeden kleinen Gedankenfetzen eintragen kann und mein Handy, dessen Notizfunktion mir geholfen hat, den Verlust von Zetteln in der Waschmaschine zu überwinden.
Wenn ich nicht gerade schreibe, bin ich gerne im Grünen unterwegs, fotografiere oder backe. 

Autorenseite, Blog, Facebook, Amazon, Lovelybooks o.ä. 

Wie ist Dir die Idee zu dieser Geschichte gekommen? 
Den Traum einen Vampirroman zu schreiben hatte ich schon länger. Seit Anne Rice liebe ich Vampire. Ich hatte Lust mal etwas anderes zu schreiben, als die übliche »schwaches Menschenmädchen verliebt sich in Vampirmann« - Geschichten. Bei mir sind eben beide Vampire, aber Henry darf eigentlich gar nicht existieren. 

Was macht Deine Hauptfigur aus? Wieso kann nur er/sie diese Geschichte erleben? 
Weil Niamh die einzige Schattentänzerin ist. Nur sie hat die Macht der Königin entgegen zu treten. 

Wie viel von Dir steckt in Deiner Hauptfigur? 
Die roten Haare und die Liebe zu Katzen auf jeden Fall. Außerdem ist Niamh mindestens genauso stur wie ich.


Eine sympathische Vorstellung einer sehr vielseitigen Frau. Vielen Dank, Jennifer, und Dir und dem kleinen Wikinger alles Gute!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für die Nachricht. Sie wird nach Überprüfung freigeschaltet.