Samstag, 13. April 2013

Ein ganz gewöhnlicher Samstag Abend


Samstag, kurz vor acht in Norddeutschland. Ich sitze mit meinem PC auf den Knien im Bett und befinde mich gedanklich in einem nächtlichen Wald irgendwo in England ...


Der Wind hatte nicht nachgelassen, und er hauchte dem nächtlichen Wald Leben ein, indem er für ein stetiges Rascheln, Knistern und Knarzen sorgte und damit eine Vielzahl anderer Geräusche überdeckte, die all seine anderen nachtaktiven Bewohner verursachten. Ich streckte meine mentalen Fühler aus, um die Bäume zu spüren, die Büsche und den nahen Bach, der sich, vom Wind angepeitscht und mit reichlich Schmelzwasser aufgefüllt, seinen Weg durch das schmale Bett bahnte. Victor lief schnell aber langsam genug, dass ich mit meinen kürzeren Beinen gut mithalten konnte. Ich sog die kalte Nachtluft und damit den Wald selbst in mich ein, ließ meine Lungen während des Dauerlaufes anschwellen, bis sie nur noch aus frischer, gereinigter Waldluft zu bestehen schienen. 
...
Unser Weg führte nun bergauf, und ich musste aufpassen, wo ich hintrat, denn das Laub des vergangenen Jahres war stellenweise noch feucht, und man konnte sehr schnell darauf ausrutschen. Als wir oben angekommen waren, blieb Victor stehen. Ich sah an ihm vorbei, und mein Blick fiel auf eine kleine Lichtung direkt unter uns. Ein kleines Quadrat von vielleicht vier mal vier Metern freier Himmel tauchte sie in einen gespenstigen, unwirklichen Schimmer, obwohl es bewölkt war. Doch auch so hätte ich sie gesehen. Fünf Werwölfe hockten auf umgestürzten Baumstämmen, die zu einem Dreieck angeordnet waren, lachten und feixten und waren offensichtlich bereits auf der Jagd gewesen. Sie waren alle nackt, und es sah so aus, als hätten sich hier ein paar Nudisten-Proleten getroffen, um sich gegenseitig die Eier zu kraulen.

Victor drehte sich zu mir um, und etwas blitzte in seinen Augen auf. War es Schalk – oder Mordlust?

 (eine weitere kleine Leseprobe aus meinem aktuellen Werk, das noch immer keinen Titel hat ;o))

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Samstag Abend und ein schönes Wochenende!
Eure Sandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für die Nachricht. Sie wird nach Überprüfung freigeschaltet.