Samstag, 6. April 2013

Die unendliche Leseliste

Hallo zusammen, 
über meinen chronischen Zeitmangel hatte ich ja schon berichtet. Was im Moment wirklich zu kurz kommt und kaum entschuldbar ist - ist das Lesen. Ich habe IMMER ein Buch, an dem ich lese. Aber in letzter Zeit habe ich irgendwie das Gefühl, dass ich länger als für gewöhnlich dafür brauche. Frustrierend! Vor allem, wenn ich diesen einen Stapel ungelesener Bücher sehe!



Erschreckender Weise gibt es noch mehr solcher Stapel in unserer Wohnung. Und sie wachsen! Nicht zuletzt durch die vielen Rezensionen und Buch-Empfehlungen, die ich in letzter Zeit auf vielen schönen Blogs gelesen habe. Bald bin ich nur noch von ungelesenen Büchern umgeben - aaaaahhh...
 
In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende mit viel Zeit für die schönen Dinge im Leben ;o)

Eure Sandra

Kommentare:

  1. Oh ja, das geht mir genau so! Oder noch schlimmer: Ich fange das Buch dann an und dann liegt es und liegt und liegt... einfach, weil ich nicht dazu komme, weiterzulesen und es mich dann oft doch nicht so mitreißt, wie gehofft. Da hilft nur: parallel mehrere Bücher lesen und gnadenlos diejenigen weglegen, die es dir auf den ersten 50 Seiten nicht angetan haben ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, manchmal ist es doch erstaunlich, wieviel Zeit sich dann doch auftut, wenn das Buch wirklich fesselnd ist. Deshalb musste ich "Das Grab" auch erst einmal beiseite legen und in die Welt von Blackdagger eintauchen. Die Bücher aus der Reihe sind immer spannend und mitreißend, und man mag sie gar nicht weglegen ;)

    AntwortenLöschen
  3. Na da sieht ja mein Stapel nicht als einziger so aus. :D
    Aber bin ja selber schuld. Ich kam die letzten 2 Wochen an fast keinem Buch vorbei.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das kommt mir doch irgendwie bekannt vor, Bella ;)

      Löschen

Vielen Dank für die Nachricht. Sie wird nach Überprüfung freigeschaltet.