Sonntag, 10. März 2013

The Next Big Thing Blog Hop

The Next Big Thing Blog Hop ist eine Möglichkeit für Autoren in der ganzen Welt zu berichten, an welchem Projekt sie gerade arbeiten. Sie beantworten 10 Fragen zu ihrem nächsten Buch. Zusätzlich erwähnen sie die Person, die sie vorgeschlagen hat, und nennen selbst Autoren/Autorinnen, die als nächstes die Fragen beantworten.

Ich habe die Einladung von Brunhilde Witthaut erhalten, einer Autorin, die ich von Facebook her kenne, auf die ich über eine Leseprobe ihres Romans „Nicht von hier. Teil 1. Adama“ aufmerksam geworden bin, den es bereits zu kaufen gibt.

Hier die 10 Fragen und meine Antworten:

Was ist der Arbeitstitel Ihres Buchs?
Dunkles Blut – Band 2

Woher kam die Idee für das Buch?
Ich hatte einen Vampirroman gelesen, der zu großem Erfolg gelangt ist, und dabei hat mich gestört, dass manche vampirischen Eigenarten nicht erklärt wurden. Ein Blick auf die Autorin zeigte mir, dass es eine ganz normale Frau geschrieben hat und keine Studierte oder ähnliches. Da dachte ich mir: das kann ich auch!

Unter welches Genre fällt Ihr Buch?
Paranormal/Urban Fantasy, Romantic Fantasy

Wie lautet die Ein-Satz-Zusammenfassung Ihres Buches?
Obwohl Dorian und Louisa bereits viele Schwierigkeiten durchstehen mussten, wird ihre Liebe erneut auf die Probe gestellt und zerbricht beinahe an einem Konstrukt aus Lügen und Täuschungen.

Welche Schauspieler sollten Ihre Charaktere in einer
Filmumsetzung spielen?
Kylie Minogue und Jude Law als Dorian

Werden Sie Ihr Buch selbst verlegen oder wird es vertreten durch einen
Agenten?
Band 2 wird ebenfalls von dem Bookshouse Verlag, der Band 1 im Frühjahr 2014 rausbringen wird, verlegt und wird voraussichtlich im Oktober 2014 erscheinen.

Wie lange haben Sie gebraucht, um den ersten Entwurf Ihres Manuskripts zu
schreiben?
Vielleicht drei Monate (für Band 1) …

Welche anderen Bücher würden Sie mit Ihrem Genre vergleichen?
Wenn ich es vergleichen müsste, dann am ehesten mit der Midnight-Breed-Serie von Lara Adrian

Was sonst über Ihr Buch könnte das Interesse des Lesers wecken?
Die Frage: wie machen sich Vampire als Eltern? Welches Leben können Vampireltern einem sterblichen Kind bieten? Vor welche Herausforderungen werden sie dabei gestellt?

Möchten Sie andere Autoren für das Interview nominieren?
Ich nominiere meine Kollegin, die junge Autorin Annika Bühnemann (http://annikabuehnemann.wordpress.com/2013/01/27/the-next-big-thing-blog-hop-autoren-kettenbrief/)

Kommentare:

  1. Hallo,
    bin wie es meistens so ist, durch zufall über deinen Blog gestolpert :D
    Die Antworte finde ich interessant. Ich bin ein großer Vampire Fan und habe schon so manches Buch verschlungen. Am iteressantesten finde ich deine Fragen am Ende. "Die Frage: wie machen sich Vampire als Eltern? Welches Leben können Vampireltern einem sterblichen Kind bieten? Vor welche Herausforderungen werden sie dabei gestellt? "
    Da das Thema meisstens aus gelassen wird.
    Ich werde auf jedenfall immer mal wieder bei dir stöbern kommen. Ich bin schon auf dein Buch gespannt, vor allem da du es mit der Midnight-breed Serie vergleichst. Eine meiner Lieblings-Buch-Serien.
    Ganz liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jacky,
      vielen Dank für Deine Nachricht, über die ich mich sehr gefreut habe! Ich werde immer mal wieder über den Fortschritt meiner Vampirserie berichten, also schau gerne wieder rein. Ich würde mich freuen!

      Viele Grüße
      Sandra

      Löschen

Vielen Dank für die Nachricht. Sie wird nach Überprüfung freigeschaltet.