Mittwoch, 20. Februar 2013

Wie alles begann

Aller Anfang ist schwer?

Nachdem ich Jahre nicht geschrieben hatte, verspürte ich Ende 2010 wieder den Drang, etwas zu Papier zu bringen. Doch: leichter gesagt als getan. Tagelang hab ich mir den Kopf zerbrochen, was ich zu erzählen, was ich zu sagen habe, bis ich gemerkt habe, dass mich das nicht weiterbringt. Also habe ich mich einfach an den PC gesetzt - und geschrieben.
Heraus kam eine - vollendete! - etwas schwulstige Liebesgeschichte, die ich jetzt gerne als Aufwärmübung tituliere. Aber: genau das Brach den Damm, hinter dem meine "Schreibkraft" so lange geschlummert hatte.

Und so machte ich mich direkt wieder an die Arbeit. Und was sollte es werden? Eine Vampirgeschichte! Endlich meine eigene Vampirgeschichte, wo die Vampire so waren, wie ICH es wollte! Gesagt, getan. Mein Kopf quoll über vor kreativer Energie - und die musste raus. Innerhalb von nicht einmal sechs Monaten hatte ich bereits tausend Seiten zusammen, und es war kein Ende in Sicht. 

Band 1 dürft ihr ab Frühjahr 2014 lesen - natürlich in stark abgespeckter Form. 

Denn auch wenn die Ideen rausmüssen, man wirklich alles am besten sofort notiert, um es nicht zu vergessen, oder damit es einem nicht immer im Kopf herumschwirrt - mit diesem Einfach-Runterschreiben habe ich es mir unnötig schwer gemacht. Denn hinterher flog vieles wieder raus, weil es unnötig war, nicht zur eigentlichen Geschichte beitrug oder sich schlichtweg doof anhörte.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für die Nachricht. Sie wird nach Überprüfung freigeschaltet.